News und Gerüchte

Köln: Lanig kommt - Raffael auch?

Von SPOX
Samstag, 15.05.2010 | 11:44 Uhr
Raffael konnte den Abstieg von Hertha BSC nicht verhindern
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Premier League
Live
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Live
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Live
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Der 1. FC Köln ist auf der Suche nach Verstärkungen offenbar in Stuttgart fündig geworden und scheint auch in Sachen Raffael gute Karten zu haben. Hertha muss künftig definitiv ohne Jaroslav Drobny auskommen, Bochum ohne Christian Fuchs und in Hannover gibt's mehrere Wechselkandidaten.

Richtig zufrieden ist man beim 1. FC Köln mit der abgelaufenen Saison nicht. Zwar schafften die Rheinländer den Klassenerhalt am Ende relativ problemlos, insgesamt hatten sich die Beteiligten aber doch etwas mehr ausgerechnet als Platz 13.

Damit es in der kommenden Saison besser läuft, fordert Lukas Podolski Verstärkungen. Ein Neuzugang ist laut "Express" offenbar schon so gut wie perfekt. Vom VfB Stuttgart wird wohl Mittelfeldspieler Martin Lanig kommen.

Noch nicht soweit ist der FC in Sachen Raffael von Hertha BSC. Wie der "Express" berichtet bemühen sich die Kölner allerdings intensiv um eine Verpflichtung des Brasilianers und sollen gute Karten haben, auch tatsächlich den Zuschlag zu bekommen.

Ein Tscheche bleibt - ein Tscheche geht: Während Raffael die Hauptstadt wohl verlässt, hat sich Abwehrspieler Roman Hubnik für einen Verbleib entschieden und einen Vertrag bis 2014 unterschrieben. Hubniks tschechischer Landsmann Jaroslav Drobny lehnte dagegen ein letztes Hertha-Angebot ab und geht definitiv.

"Wir haben Herthas Angebot nicht angenommen. Jaro wird den Verein verlassen", sagte Drobny-Berater Lars Baumgarten der "Bild". Als Ersatz steht Gerhard Tremmel bereit. Der Cottbus-Keeper soll allerdings auch ein Angebot von Red Bull Salzburg haben. "Bei mir wird es zeitnah eine Entscheidung geben. Mehr möchte ich im Moment nicht sagen", so Tremmel. Laut "Bild" tendiert Tremmel allerdings zur Hertha.

Fuchs ein Kandidat beim HSV?: Zusammen mit der Hertha spielt auch der VfL Bochum im kommenden Jahr in der 2. Liga. Dann allerdings ohne Christian Fuchs. "Wir haben den VfL informiert, dass Christian definitiv Bochum verlassen wird", sagte Berater Thomas Böhm.

Der Österreicher darf den VfL für die festgeschriebene Ablöse von 1,5 Millionen Euro verlassen. "Ich muss den nächsten Schritt in meiner Karriere tun. Gerne würde ich in der Bundesliga bleiben. Aber auch die englische Premier League reizt mich", sagt Fuchs. Laut "Bild" soll der Hamburger SV am Linksverteidiger interessiert sein.

Angebote für Schulz und Hanke: Was Berlin und Bochum nicht schafften, gelang Hannover 96 im letzten Moment. Die Niedersachsen spielen auch im kommenden Jahr in der Bundesliga, wissen aber noch längst nicht, wie der Kader in der nächsten Saison aussehen wird.

Jiri Stajner wird den Klub verlassen und in seine Heimat zurückkehren. Auch Hanno Balitsch zieht es weg. Sergio Pinto lehnte ein verbessertes Angebot abermals ab. Mike Hanke hat laut "Kicker" ein Angebot aus der Schweiz vorliegen und an Christian Schulz soll ein anderer Bundesligist interessiert sein.

Petersen sagt Bundesliga ab: Mit Köln, Kaiserslautern und Hoffenheim waren zahlreiche Bundesligisten an Nils Petersen interessiert. Nun stellt der Cottbusser allerdings klar: "Schluss damit - ich bleibe in Cottbus. Basta!"

Der 21-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison zehn Treffer für Energie und wäre bei einer Ablöse von zwei Millionen Euro wohl kaum zu halten gewesen. Aber: "Ich habe dem Klub viel zu verdanken, nachdem Energie mich aus Jena geholt hat. Außerdem möchte ich mich als Stammspieler weiterentwickeln. Das Ziel ist aber klar die erste Liga. Am liebsten mit Cottbus."

Sam als Kroos-Nachfolger zu Bayer?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung