Schalke schaut nach Italien

Von SPOX
Sonntag, 30.05.2010 | 14:27 Uhr
Empolis Star-Stürmer Eder (l.) wechselte mit 19 Jahren von Brasilien nach Italien
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Das wäre ein Coup: Angeblich denkt Schalke an den Transfer des brasilianischen Stürmers Eder. In Italien wird sogar Diego mit S04 in Verbindung gebracht.

Dass Schalke für die Champions League nächste Saison nach Verstärkungen fahndet, ist bekannt.

Priorität hat die Offensive, da Trainer Felix Magath anders als im Vorjahr einen attraktiveren Fußball spielen lassen will und zudem ein Nachfolger für Kevin Kuranyi gesucht wird.

Glaubt man Medienberichten, schaut Magath bei der Suche nach neuen Spielern offenbar besonders nach Italien.

Zweitliga-Star im Fokus?

So berichtet die "Gazzetta dello Sport", dass Schalke beim Poker um den Brasilianer Eder mitmischt. Der 23-jährige Stürmer erzielte diese Saison 26 Treffer für den Zweitligisten FC Empoli und führt damit auch die Torschützenliste an.

"Ich konzentriere mich auf das Saisonende, dann spreche ich mit meinem Berater", sagt Eder, der im Alter von 19 Jahren aus Brasilien nach Italien wechselte. Am Sonntag steht der letzte Spieltag der Serie B an.

Neben Schalke gehören offenbar zahlreiche Serie-A-Klubs wie auch Zenit St. Petersburg zu den Interessenten. Zenits Trainer ist wohl nicht zufällig der Italiener Luciano Spalletti.

Diego: Nur ein Gerücht?

So kurios es klingt: Der zweite Spieler, der mit Schalke in Verbindung gebracht wird, ist Diego.

Die seriöse "La Stampa" schreibt, dass neben den Bayern und Wolfsburg auch Schalke ein Auge auf den in der abgelaufenen Saison enttäuschenden Spielmacher von Juventus Turin geworfen hat.

"Ich habe mich vor einem Jahr für Juve entschieden und ändere meine Meinung wegen einer schlechten Saison nicht. Spielsystem hin oder her: Ich möchte unter dem neuen Trainer Luigi Del Neri bleiben und mich aufs Neue beweisen", sagte Diego vor zwei Tagen in der "Gazzetta dello Sport".

Der ehemalige Bremen-Star fügt jedoch auch an: "Der Verein muss aber auch so denken wie ich, denn ein Diego, der nicht spielt, ist für keine Seite eine gute Investition. Es muss Klarheit herrschen, ob ich Teil des neuen Projektes bin. Sollte es nicht so sein, wird man für beide Seiten eine gute Lösung finden."

Diego: Bundesliga-Rückkehr nicht ausgeschlossen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung