Rückkehrer Hummels mit Hoffnungen auf WM

SID
Donnerstag, 01.04.2010 | 17:22 Uhr
Mats Hummels (l.) wurde letztes Jahr mit der deutschen U 21 Europameister
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mats Hummels von Bundesligist Borussia Dortmund kehrt nur vier Wochen nach seinem Kieferbruch in die Startelf zurück. Auch eine WM-Teilnahme ist somit nicht mehr ausgeschlossen.

Früher als erwartet steht Mats Hummels dem Bundesligisten Borussia Dortmund wieder zur Verfügung.

Der U-21-Europameister wird vier Wochen nach seinem Kieferbruch schon am Samstag im Heimspiel gegen Werder Bremen (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wieder in die Innenverteidigung rücken.

Früher fit als erwartet

Hummels wird einen speziell angefertigten Mundschutz tragen. Der 21-Jährige hatte sich die Verletzung am 27. Februar im Revierderby bei Schalke 04 (1:2) zugezogen.

Ursprünglich waren die Mediziner von einer sechswöchigen Pause ausgegangen.

Hummels will noch nach Südafrika

Die kurzfristige Rückkehr macht Hummels auch wieder zum WM-Kandidaten für Bundestrainer Joachim Löw.

"Ich habe immer noch Hoffnung auf die WM-Teilnahme. An den vier Spielen, die ich gefehlt habe, soll es nicht liegen, dass ich nicht nominiert werde. Doch ich will nicht mitfahren, weil sich ein anderer verletzt hat, sondern ich will mitfahren, weil ich der Bessere bin", sagte Hummels.

Bremen - Dortmund: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung