Bundesliga

VfB Stuttgart droht Strafe in Millionenhöhe

SID
Dienstag, 30.03.2010 | 10:55 Uhr
Mercedes-Benz-Arena wird seit Mai 2009 in ein reines Fußball-Stadion umgebaut
© sid
Advertisement
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Dem VfB Stuttgart droht beim Umbau der Mercedes-Benz-Arena Ungemach. Der Eigentümer des stadionnahen Carl-Benz-Centers befürchtet millionenhohe Einnahmeausfälle und klagt.

Dem VfB Stuttgart droht als Gesellschafter der Stadion Neckarpark GmbH eine Strafe in Millionenhöhe. Die Neckarpark GmbH, die den Umbau der Mercedes-Benz-Arena durchführt, wird von der Häussler GmbH & Co. KG, Eigentümer des stadionnahen Carl-Benz-Centers, verklagt. Es geht um mögliche Einnahmeausfälle in Höhe von zwei Millionen Euro durch den Umbau der Arena.

Die Häussler GmbH und ihr Inhaber Rudi Häussler mahnen dabei vor allem den Umbaustart in der Cannstatter Kurve im Rahmen des Stadionumbaus an.

"Keine Stellungnahme"

"Während der monatelangen Abriss- und Rohbauarbeiten sind massive Beeinträchtigungen durch heftige Staubentwicklung, spürbare Erschütterungen und starken Lärm zu erwarten", sagte Häussler zur Begründung der Klage vor der Zivilkammer des Landesgerichts Stuttgart.

Häussler sprach davon, dass 40 Prozent der Zimmer des im Carl-Benz-Center ansässigen Hotels über 13 bis 14 Monate nicht zu vermieten seien. Deshalb will er sich seinen möglichen Verlust absichern lassen. Vom VfB Stuttgart gibt es "keine Stellungnahme zu dem Vorgang", sagte Klub-Sprecher Oliver Schraft.

Kein Anlass zur Verhandlung über finanziellen Ausgleich

Martin Rau, Chef der Stadion Neckarpark GmbH, fand hingegen in den Stuttgarter Nachrichten klare Worte: "Wir werden das Bauvorhaben termingerecht umsetzen."

Er verwies dabei auf die am 20. Juli 2009 erteilte Baugenehmigung und stellte klar, dass es für ihn keinen Anlass zur Verhandlung über einen finanziellen Ausgleich gebe.

In einer Mitteilung von Neckarpark hieß es außerdem, dass die Häussler GmbH im Zuge der erteilten Baugenehmigung versichert habe, "keine Einwendungen gegen planungs- und baurechtlich zulässige Bauvorhaben auf benachbarten Grundstücken zu erheben".

Heldt rechnet mit Cacau-Abschied

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung