Dienstag, 02.03.2010

Bundesliga

Feuer im Fanblock: Bader hofft auf milde Strafe

Der 1. FC Nürnberg arbeitet mit Hochdruck an der Aufklärung des schwerwiegenden Zwischenfalls im Gäste-Fanblock mit neun verletzten Personen vor dem Spiel beim VfL Bochum (0:0).

Die Fans des Clubs zündeten in Nürnberg Feuerwerkskörper
© Getty
Die Fans des Clubs zündeten in Nürnberg Feuerwerkskörper
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir werden alles daran setzen, die Täter zu ermitteln und zu bestrafen", sagte Sportdirektor Martin Bader. Neben enger Zusammenarbeit mit der Polizei richtete der Verein eine E-Mail-Adresse ein, unter der Augenzeugen um Hilfe gebeten werden.

Im Nürnberger Fanblock war am Samstag Magnesiumpulver entzündet worden, das Temperaturen von bis zu 3000 Grad entwickelt und schwer löschbar ist. Dabei hatten zwei Personen Verbrennungen dritten Grades an den unteren Extremitäten erlitten.

Den Nürnbergern droht durch das Verhalten einiger "pubertierender Schwachköpfe" (Bader) eine drastische Strafe, da der Club als Wiederholungstäter gilt: Im April 2008 hatten Club-Fans in Frankfurt mit dem Abfeuern von Böllern auf das Feld fast einen Spielabbruch erzwungen.

Bader bittet um Strafmilde

Bader bat den Deutschen Fußball-Bund dennoch um Milde. Statt "stumpfsinniger Geldstrafen" müsse präventiv an einer langfristigen Lösung des Problems gearbeitet werden. Feuerwerk im Fanblock dürfe nicht länger zum guten Ton gehören.

Bilder des Tages, 2. März
Sieh mal einer an, auch die L.A. Clippers schaffen es, Stars ins Staples Center zu locken. Oder hat Jessica Alba nur keine Karten mehr für die Lakers bekommen?
© Getty
1/7
Sieh mal einer an, auch die L.A. Clippers schaffen es, Stars ins Staples Center zu locken. Oder hat Jessica Alba nur keine Karten mehr für die Lakers bekommen?
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0302/bilder-des-tages-0302-michael-jordan-brandon-roy-sam-hornish-johan-franzen-albert-pujols-jessica-alba.html
Olympia war (vor)gestern, heute findet sich der Schwede Johan Franzen (r.) mit seinen Red Wings im harten NHL-Alltag wieder. Detroit gewann gegen Colorado 3:2
© Getty
2/7
Olympia war (vor)gestern, heute findet sich der Schwede Johan Franzen (r.) mit seinen Red Wings im harten NHL-Alltag wieder. Detroit gewann gegen Colorado 3:2
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0302/bilder-des-tages-0302-michael-jordan-brandon-roy-sam-hornish-johan-franzen-albert-pujols-jessica-alba,seite=2.html
Keine rhythmische Sportgymnastik, sondern Vorbereitung auf ihr hartes Training betreiben die Aussi-Rules-Football-Spieler der Sydney Swans
© Getty
3/7
Keine rhythmische Sportgymnastik, sondern Vorbereitung auf ihr hartes Training betreiben die Aussi-Rules-Football-Spieler der Sydney Swans
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0302/bilder-des-tages-0302-michael-jordan-brandon-roy-sam-hornish-johan-franzen-albert-pujols-jessica-alba,seite=3.html
"Mach, dass du hier weg kommst!" - So leicht lässt sich Everson Griffin (l.) von der University of Southern California beim NFL-Scouting-Event in Indianapolis nicht verscheuchen
© Getty
4/7
"Mach, dass du hier weg kommst!" - So leicht lässt sich Everson Griffin (l.) von der University of Southern California beim NFL-Scouting-Event in Indianapolis nicht verscheuchen
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0302/bilder-des-tages-0302-michael-jordan-brandon-roy-sam-hornish-johan-franzen-albert-pujols-jessica-alba,seite=4.html
Der Frühling naht und damit auch die Baseball-Zeit. Albert Pujols, Star der St. Louis Cardinals, zeigt sich bei der Team-Präsentation schon mal heiß auf die kommende Saison
© Getty
5/7
Der Frühling naht und damit auch die Baseball-Zeit. Albert Pujols, Star der St. Louis Cardinals, zeigt sich bei der Team-Präsentation schon mal heiß auf die kommende Saison
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0302/bilder-des-tages-0302-michael-jordan-brandon-roy-sam-hornish-johan-franzen-albert-pujols-jessica-alba,seite=5.html
YEE-HAW!! NASCAR-Star Sam Hornish Jr. feuert seine Revolver während des Texas Motor Speedway Media Day in Fort Worth ab. Den Texanern gefällts
© Getty
6/7
YEE-HAW!! NASCAR-Star Sam Hornish Jr. feuert seine Revolver während des Texas Motor Speedway Media Day in Fort Worth ab. Den Texanern gefällts
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0302/bilder-des-tages-0302-michael-jordan-brandon-roy-sam-hornish-johan-franzen-albert-pujols-jessica-alba,seite=6.html
Hechtsprung ins Glück. Englands Kricket-Kapitän Alastair Cook während des Spiels gegen Bangladesch in Dhaka
© Getty
7/7
Hechtsprung ins Glück. Englands Kricket-Kapitän Alastair Cook während des Spiels gegen Bangladesch in Dhaka
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0302/bilder-des-tages-0302-michael-jordan-brandon-roy-sam-hornish-johan-franzen-albert-pujols-jessica-alba,seite=7.html
 

"Wie gefährlich das ist, und warum es verboten ist, sollte endgültig jeder begriffen haben", erklärte Bader. Auch Pyrotechnik-Experte Oliver Zerrenner sprach sich gegenüber der "Nürnberger Zeitung" für vorbeugende Maßnahmen aus.

Zwar konnten bis auf ein Verbrennungsopfer mittlerweile alle Verletzten wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden, Zerrenner warnte dennoch eindringlich vor einer Bagatellisierung der Leuchtfeuer.

Eindämmung im Verkauf

Beim Verbrennen bilde sich "eine heiße Schlacke, die mit Wasser nicht zu löschen ist", sagte er und empfahl eine restriktivere Verkaufspolitik. Die Fackeln würden vom Gesetzgeber "derzeit als Feuerwerk der Klasse zwei eingestuft", sagte er, und fügte hinzu: "Sobald sie in Klasse vier stehen würden, wäre es Hochfeuerwerk und dürfte nur noch von Fachkräften gekauft werden."

Besondere Gefahr geht seiner Meinung nach auch von kleineren Geschäften aus, die zu Silvester Feuerwerk anböten, das sich Fans für spätere Stadionbesuche aufheben würden. "Pyrotechnik sollte nur von ausgebildeten Händlern verkauft werden", sagte er, "was da manchmal in den Läden liegt, ist eine Bombe."

Hieronymus fordert "abschreckende Sanktionen"

Das könnte Sie auch interessieren
Andreas Wolf stammt aus der eigenen Jugend des 1. FC Nürnberg

Nürnberg tankt Selbstvertrauen im Testspiel

Eintracht Frankfurt muss wegen unsportlichen Verhaltens der Fans Strafe zahlen

Eintracht muss 13.000 Euro Strafe zahlen

Der FSV Mainz 05 kan trotz prekärer Lage auf seine Fans zählen

600 Fans unterstützen Mainz vor Heimspiel gegen Berlin


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.