Bundesliga

Hertha BSC stellt Chefscout frei

SID
Mittwoch, 10.02.2010 | 11:11 Uhr
Holt Dieter Hoeneß einen alten Weggefährten nach Wolfsburg?
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bundesligist Hertha Berlin hat die Zusammenarbeit mit Chefscout Rudi Wojtowicz beendet. Er wird mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht.

Chefscout Rudi Wojtowicz arbeitet ab sofort nicht mehr für den Bundesligisten Hertha BSC Berlin. Das bestätigte der Verein am Mittwoch.

Der 53-Jährige soll nach Angaben der "Berliner Morgenpost" ab sofort freigestellt worden sein. Eigentlich wäre die Kündigung erst zum 31. April in Kraft getreten.

Es wird damit gerechnet, dass Wojtowicz zum deutschen Meister VfL Wolfsburg wechselt. Dort hat Dieter Hoeneß seit Januar das Sagen.

Hoeneß hatte in seiner Zeit als Manager von Hertha BSC (1996 bis 2009) Wojtowicz 1999 zur Hertha geholt und mit dem früheren Bundesliga-Profi von Bayer Leverkusen und Fortuna Düsseldorf gut zusammengearbeitet.

Haggui fehlt Hannover im Abstiegskampf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung