Köln holt rumänischen U-21-Nationalspieler

SID
Dienstag, 02.02.2010 | 16:07 Uhr
Kölns Coach Zvonimir Soldo hat selbst 348 Liga-Spiele auf dem Konto
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Rumäne Alexandru Ionita von Rapid Bukarest spielt ab Sommer für den 1. FC Köln. "Er ist eine Verpflichtung für die Zukunft", sagt Coach Soldo über den U-21-Nationalspieler.

Der 1. FC Köln hat den rumänischen U-21-Nationalspieler Alexandru Ionita verpflichtet. Die Rheinländer gaben am Dienstag bekannt, dass der Offensivspieler ab Sommer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014 erhält.

Ionita spielte zuletzt beim Erstligisten Rapid Bukarest. Über die Transfer-Details wurde Stillschweigen vereinbart.

"Wir sind sehr froh, dass Alexandru Ionita in der kommenden Saison zu uns stoßen wird. Er ist eine Verpflichtung für die Zukunft und wird unsere Mannschaft insgesamt verstärken", sagte FC-Trainer Zvonimir Soldo.

Kölns Michael Gardawski wechselt auf Leihbasis nach Jena

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung