Bundesliga: News & Gerüchte

"Köstner setzt nur auf Meisterspieler!"

Von SPOX
Dienstag, 23.02.2010 | 15:25 Uhr
Karim Ziani erzielte in 52 Länderspielen für Algerien vier Tore
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Karim Ziani erhebt schwere Vorwürfe gegen Lorenz-Günther Köstner, Nürnberg und Bremen nehmen Nachwuchsspieler unter Vertrag und Patrick Owomoyela heizt die Derby-Stimmung an.

Ziani attackiert Köstner: Der algerische Nationalspieler Karim Ziani zeigt sich mehr als unzufrieden mit seiner aktuellen Lage beim VfL Wolfsburg. Seit dem Afrika-Cup durfte er nicht mehr für den amtierenden deutschen Meister auflaufen, am Wochenende fand er sich sogar auf der Tribüne wieder.

In einem Interview mit einer algerischen Zeitung übte er nun scharfe Kritik: "Es reicht langsam, dass ich nicht berücksichtigt werde. Da gewinnt die Mannschaft 13 Mal in Folge nicht, und der Trainer wechselt die Formation nicht. Köstner setzt nur auf Meisterspieler!"

Lorenz-Günther Köstner kontert: "Ich habe mich für eine Mannschaft entschieden, als Ziani beim Afrika-Cup war. In der Zeit haben sich andere Spieler einen Vorsprung erspielt. Ich habe großen Respekt vor Ziani, Thomas Kahlenberg oder Obafemi Martins. Aber sie müssen auch die Spieler respektieren, die Meister geworden sind."

Mönchengladbach will Schwaben-Pfeil: Stuttgarts Vier-Tore-Mann Cacau steht bei der Borussia hoch im Kurs. Laut "Rheinischer Post" sollen die Fohlen sich beim VfB schlau gemacht haben, ob der Brasilianer zu haben ist. Derzeit auf jeden Fall - Cacaus Vertrag in Stuttgart läuft am Saisonende aus.

Owomoyela heizt Ruhrpott-Derby an: An Selbstvertrauen fehlt es dem BVB derzeit sicher nicht. Mit dem 4:1 Sieg gegen Hannover im Rücken wollen sich die Dortmunder nun auf Schalke für die Hinspiel-Niederlage revanchieren. Patrick Owomoyela hält die derzeitige Tabellenposition für nicht aussagekräftig: "Wir sind nicht der Meinung, dass uns die Schalker irgendetwas voraushaben. Sie stehen in der Tabelle über uns, aber wir können auch kicken."

Einzig eine bessere Chancenverwertung ist geplant, wie Michael Zorc klarstellt: "Es ärgert mich, dass wir schon in München nicht mit der allerletzten Konsequenz und Gier gespielt haben, in diesem Bereich müssen wir am Freitag unbedingt zulegen."

Bremen verpflichtet Torwart-Talent: Der SV Werder Bremen hat seinem 19-jährigen Nachwuchs-Keeper Felix Wiedwald einen Profi-Vertrag bis 2012 gegeben.Der Junge ist stolz: "Das bedeutet für mich natürlich sehr viel. Ich spiele seit elf Jahren bei Werder und Profi zu werden war immer mein Ziel."

Profi-Vertrag für Wollscheid: Auch der 1. FC Nürnberg hat einen Amateur nun mit einem Profi-Vertrag an sich gebunden. Der 20-jährige Verteidiger Philipp Wollscheid kam 2009 aus Saarbrücken und unterzeichnete einen Kontrakt bis Sommer 2012 mit einer Option auf weitere zwei Jahre.

Sportdirektor Martin Bader zeigt sich überzeugt: "Philipp hat unter Beweis gestellt, dass er Perspektive für unser Bundesligateam hat."

Aufruf von Schalke und BVB an Fans

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung