Petric möchte "am liebsten sofort verlängern"

Von SPOX
Freitag, 29.01.2010 | 14:09 Uhr
Streicheleinheiten vom Bundesliga-Dino: Mladen Petric fühlt sich wohl in Hamburg
© Getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Mladen Petric fühlt sich in Hamburg so wohl, dass er seine Karriere beim HSV gerne beenden will. Bei Schalke sind der Hao-Transfer und die Holtby-Ausleihe fix. Bremen wird vermutlich bald sein erstes Sorgenkind los und Borussia Dortmund soll sich für einen Dänen interessieren.

Petric will langfristig beim HSV bleiben: Der Kroate Mladen Petric fühlt sich in Hamburg pudelwohl und sieht nach der jüngsten Verpflichtung von Ruud van Nistelrooy positiv in die sportliche Zukunft. Der Stürmer fühlt sich sogar so wohl, dass er im Interview mit "Welt Online" trotz Vertrags bis 2012 schon jetzt über eine Verlängerung spricht: "Ich habe große Lust, den Weg mit dem HSV weiterzugehen, weil Entwicklung und Potenzial hervorragend sind. Wenn alles passt, wenn wir uns finden, dann würde ich meinen Vertrag am liebsten sofort verlängern." Der 29-Jährige spricht zusätzlich auch schon über ein mögliches Karriereende beim HSV.

HSV mit Angst vor Trainer-Effekt in Wolfsburg

Hao-Transfer wohl perfekt: Der zuletzt im Raum stehende Transfer des chinesischen Nationalspielers Hao Junmin zum FC Schalke 04 ist wohl perfekt. Tianjin Teda, aktueller Arbeitgeber des Chinesen, gab bekannt, dass sie dem Spieler die Freigabe für einen Wechsel erteilt haben: "Wir freuen uns mitzuteilen, dass unser Spieler Hao Junmin einen Transfer zu Schalke formell beantragt hat. Wir haben ihn unterstützt, um es möglich zu machen."

Holtby auf Leihbasis nach Bochum: Der VfL und Schalke 04 haben sich auf eine Ausleihe von Lewis Holtby geeinigt. . Beide Holtby wechselte erst zu Saisonbeginn von Aachen nach Schalke, wo er sich aber keinen Platz in der Stammelf erspielen konnte. In Bochum trifft Holtby auf Coach Heiko Herrlich, den Holtby noch aus seiner Zeit als Coach des DFB-Nachwuchses kennt. "Eine Kaufoption konnten wir uns leider nicht leisten", sagte Herrlich.

Werder ist das erste Sorgenkind los: Tosic, Moreno und Vranjes - drei Spieler, die der SV Werder Bremen im Winter-Transferfenster gerne abgeben möchte. Bei Jurica Vranjes könnte nun als erstes Vollzug vermeldet werden. Nach eigenen Angaben ist sich Vranjes mit Genclerbirgili über einen Wechsel einig. Vranjes soll vorerst bis Saisonende an die Türken ausgeliehen werden.

In den Bremer Medien übte der Kroate derweil harsche Kritik an Trainer Thomas Schaaf: "Sportlich gesehen ist Schaaf wohl der beste Trainer, den ich je hatte. Aber menschlich und psycholgisch gesehen war es eine Katastrophe. Die größte Enttäuschung meines Lebens."

Hat Dortmund einen Dänen im Visier? Trotz der sportlich guten Situation könnte Borussia Dortmund im Winter noch mal auf dem Transfermarkt tätig werden. Den Grund dafür bietet die äußert dünne Personaldecke - Jürgen Klopp hat schon seit Wochen fast nur A-Jugend-Spieler auf der Bank sitzen. Laut "dr.dk" soll sich der BVB für den Dänen Niki Zimling interessieren. Zimling spielte bei Udinese Calcio, kommt dort aber nur selten zum Einsatz und dürfte den Verein wahrscheinlich verlassen. Neben Dortmund sollen auch der VfL Wolfsburg und Newcastle United an dem Mittelfeldspieler interessiert sein.

Wolfsburg: Costa geht, Rever kommt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung