Schalke: Wen verkauft Felix Magath?

Tausche Stars für 25 Millionen Euro

Von SPOX
Freitag, 08.01.2010 | 11:27 Uhr
Zwei Leistungsträger und Verkaufskandidaten: Höwedes (r.) und Kuranyi
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Benedikt Höwedes, Kevin Kuranyi und Rafinha: Um den Kader zu verkleinern und den Etat zu entlasten, stehen auf Schalke mehrere Leistungsträger zur Disposition. Doch wer geht tatsächlich?

Das nennt man wohl aufgebläht: Mit den fünf Zugängen im Winter fasst der erweiterte Kader des FC Schalke 04 36 Spieler. Und dass Felix Magath aus Kostengründen die Mannschaft verkleinern will, ist bekannt.

Wer soll gehen? Alleine um durch Ablösesummen die angespannte Finanz-Situation zu entlasten, stehen vor allem renommierte Namen zur Disposition. Allen voran Benedikt Höwedes, Kevin Kuranyi und Rafinha - die zusammengerechnet für über 25 Millionen Euro wechseln könnten, sollten die kolportierten Meldungen stimmen.

Wie die "Bild" berichtet, ist beispielsweise der Hamburger SV an Höwedes interessiert, der bei S04-Trainer Felix Magath schlechte Karten besitzt, auf seiner bevorzugten Innenverteidiger-Position zum Einsatz zu kommen.

Höwedes statt Boateng?

Höwedes wäre in Hamburg der logische Ersatz für den umworbenen Jerome Boateng, sollte dieser noch in der Winter-Periode gehen. Zuletzt wurde Boateng mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

Dessen möglicher Nachfolger hätte jedoch seinen Preis: Als Ablöse sind für Höwedes mindestens zehn Millionen Euro im Gespräch.

Schalke: Angebliche Einigung mit Sunderland

Ebenfalls seit Wochen wird über einen Weggang von Kuranyi spekuliert. Nachdem Schalkes bester Torjäger (8 Treffer) am Donnerstag einen Transfer dementierte, berichtet die englische Tageszeitung "The Times", dass die Königsblauen mit dem Premier-League-Klub FC Sunderland bereits über die Ablösesumme in Höhe von 3,4 Millionen Euro für einen sofortigen Wechsel Kuranyis Einigung erzielt haben.

Allerdings würden die Gehaltsvorstellungen des Profis gegen einen sofortigen Transfer des Angreifers, der am Saisonende ablösefrei zu haben wäre, sprechen, so die "Times".

Im Trainingslager in Spanien hatte Kuranyi indes von seinem Interesse an einer Vertragsverlängerung mit dem derzeitigen Tabellenzweiten der Bundesliga berichtet: "Ich wäre nicht abgeneigt."

Möglicherweise sogar zu reduzierten Bezügen. Derzeit soll Kuranyi bei den Knappen 3,8 Millionen Euro per annum brutto erhalten. "Man kann über alles reden", so Kuranyi.

Der Preis für Rafinha

Gesprochen hat Rafinha schon länger nicht mehr. Vielmehr hält er sich derzeit zurück und lässt seine Berater die Arbeit machen.

Es ist ein offenens Geheimnis, dass der Brasilianer bei mehreren Klubs angeboten wird - und nun will die "Bild" erfahren haben, ab welcher Summe Schalke ihn ziehen lässt: 14 Millionen Euro.

Angeblich denkt unter anderem Meister VfL Wolfsburg über eine Verpflichtung des Rechtsverteidigers nach.

Bereits fünf Neuzugänge: Das "Projekt Magath" mutiert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung