Fussball

Martin Demichelis: "Ich bin wütend und sauer"

SID
Martin Demichelis kam 2003 für fünf Millionen Euro Ablöse von River Plate zu den Bayern
© Getty

Der wieder genesene Martin Demichelis ist mit seinem Status als Innenverteidiger Nummer drei bei Bayern München unzufrieden und fühlt sich von Coach Louis van Gaal benachteiligt.

Verteidiger Martin Demichelis hat auf seine fortdauernde Nichtberücksichtigung durch Trainer Louis van Gaal bei Rekordmeister Bayern München mit heftiger Kritik am Coach reagiert:

"Ich bin nicht der einzige, der lang ausfiel. Aber ich muss um meinen Platz kämpfen. Das kann ich nicht verstehen. Es macht mich wütend und sauer", sagte der argentinische Nationalspieler in einem Interview mit der "Bild-Zeitung".

Mangelnde Rückendeckung

Demichelis hat nach langer Verletzungspause erst am vergangenen Samstag gegen Eintracht Frankfurt (2:1) sein Liga-Comeback gegeben, ist im Abwehrzentrum hinter Daniel van Buyten und Holger Badstuber aber nur dritte Wahl.

"Ich bin fit. Ich bringe alles mit, um dieser Mannschaft zu helfen, und das will ich endlich wieder zeigen. Ich hätte mir gewünscht, dieselbe Rückendeckung wie andere Rückkehrer zu bekommen", ergänzte der 28-Jährige.

"Trikot ist meine zweite Haut"

Demichelis, der seit 2003 für die Bayern spielt, will nicht kampflos aufgeben oder den Klub verlassen, und betonte: "Ich liebe und verteidige seit sieben Jahren dieses Trikot. Es ist meine zweite Haut. Aber ich weiß auch, dass sich ein Profi nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen darf. Deshalb kämpfe ich bis zum Umfallen."

Van Gaal machte Demichelis in seiner Reaktion auf die Kritik des Abwehrspielers jedoch wenig Hoffnung darauf, dass sich dessen Situation bald bessert. "Badstuber macht das sehr gut, ich kann das nicht einfach ändern, das wäre nicht gut für Holger. Er hat Fortschritte gemacht, auch in seiner Persönlichkeit. Das gilt auch für Daniel van Buyten", sagte der Coach.

Zumindest am Dienstag in der Champions League gegen Girondins Bordeaux dürfte Demichelis von Beginn an auflaufen - van Buyten ist gegen den französischen Meister rotgesperrt.

Van Gaal hatte daher vor einigen Tagen betont, Demichelis mit Blick auf diese Begegnung Spielpraxis geben zu wollen, aber einschränkend hinzugefügt: "Er ist nicht hundertprozentig fit." Beim Achtelfinalsieg im DFB-Pokal in Frankfurt (4:0) wechselte er Demichelis immerhin zur Pause ein.

Stuttgart - Bayern: Voraussichtliche Aufstellungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung