Ribery muss nicht operiert werden, Robben fit

SID
Freitag, 23.10.2009 | 15:28 Uhr
Wiederkehrer und Problemkind: Arjen Robben (l.) ist wieder fit, Ribery fällt noch länger aus
© sid
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Bayerns Franck Ribery muss nicht am lädierten Knie operiert werden, wird aber weiterhin ausfallen. Dafür will Arjen Robben nach seiner Verletzungspause gegen Frankfurt spielen.

Bayern Münchens Mittelfeldstar Franck Ribery wird definitiv nicht an seinem verletzten linken Knie operiert.

Darauf hätten sich Ribery, dessen Berater und Bayern-Manager Uli Hoeneß nach einer weiteren Untersuchung beim Münchner Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt verständigt, berichtete Trainer Louis van Gaal am Freitag.

"Ich denke, dass dies eine gute Entscheidung ist. Ich habe mit ihm vereinbart, dass er die Verletzung erst ganz auskurieren muss", sagte der 58 Jahre alte Niederländer, zeigte sich in Bezug auf den Heilungsverlauf aber gleichzeitig optimistisch: "Ich habe die neuen Kernspin-Fotos gesehen. Da war eine deutliche Verbesserung zu sehen. Ich habe die Hoffnung, dass es schneller geht, als viele denken."

Genaue Prognose will van Gaal nicht abgeben

Eine genaue Prognose wollte van Gaal aber nicht abgeben. Nach dem 1:2 am Mittwoch in der Champions League bei Girondins Bordeaux hatte er von einer voraussichtlichen Zwangspause von rund vier Wochen gesprochen.

Der französische Knie-Spezialist Jean-Henri Jaeger, der Ribery ebenfalls untersucht hatte, war sogar von zwei Monaten ausgegangen.

Ribery leidet schon seit Saisonbeginn an einer Reizung der Patellasehne und hatte zuletzt wieder einen Rückschlag erlitten. Der 26-Jährige fehlt damit aller Voraussicht nach auch der französischen Nationalmannschaft bei den WM-Play-offs gegen Irland am 14. und 18. November.

Van Gaal: Robben "ist fit. Er will spielen"

Neben Ribery müssen die Bayern am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt weiterhin auch auf die angeschlagenen Ivica Olic (Muskelfaserriss), Edson Braafheid (muskuläre Probleme) und Breno (Salmonellen-Infektion) verzichten. Dafür steht Arjen Robben vor seiner Rückkehr in den Kader.

Der Stareinkauf von Real Madrid hat dreieinhalb Wochen nach seiner Knie-Operation keine Probleme mehr. "Ich glaube, dass er fit ist. Er will spielen", sagte van Gaal, schloss aber einen Einsatz des Niederländers von Beginn an aus.

Für den Trainer ist es ohnehin schon "ein Wunder, dass er so schnell wieder zurück ist".

Van Gaal: "Ich bin kein Gott"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung