Robben vier Wochen raus - auch Ribery verletzt

SID
Donnerstag, 01.10.2009 | 15:39 Uhr
Arjen Robben stand in den vergangenen Wochen stets in der Startelf der Bayern
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Live
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Die Verletzung von Bayerns Arjen Robben in der CL-Partie gegen Juve hat sich als schmerzhafte Reizung der Plica-Sehne im Knie herausgestellt. Der Niederländer fällt vier Wochen aus.

Arjen Robben bleibt auch bei Bayern München das Verletzungspech treu. Der Star-Einkauf des deutschen Rekordmeisters zog sich gegen Juventus Turin zwar nicht die zunächst befürchtete schwere Knieverletzung zu, muss aber wegen einer schmerzhaften Reizung der Plica-Sehne rund vier Wochen pausieren.

Dies ergab eine in München durchgeführte Kernspintomografie. Robben sollte schon am Donnerstag operiert werden.

Der 25 Jahre alte Offensivspieler hatte sich beim 0:0 im Gruppenspiel in der Champions League gegen Juve ohne Fremdeinwirkung das rechte Knie verdreht und musste in der 44. Minute ausgetauscht werden.

Spekulationen über Kreuzbandriss bestätigen sich nicht

Trainer Louis van Gaal hatte nach dem Spiel gemutmaßt, dass es sich um eine schwerere Knieverletzung handeln könnte. Daraufhin war schon über einen Kreuzbandriss spekuliert worden.

"Es ist nicht ganz so schlimm, aber natürlich schon ein Problem. Gott sei Dank ist bald Länderspielpause", sagte van Gaal, der am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) gegen den 1. FC Köln zudem den Ausfall von Franck Ribery verkraften muss.

Der Franzose musste wegen einer erneuten Verletzung an der Patellasehne am Donnerstag zum Arzt. "Er wird wohl nicht spielen können", meinte van Gaal.

Van Buyten wegen Sprunggelenks-Blessur fraglich

Fraglich ist darüber hinaus gegen Köln der Einsatz von Abwehrchef Daniel van Buyten wegen einer Blessur am Sprunggelenk. Laut van Gaal müsse man bei van Buyten "abwarten".

Verzichten muss der Rekordmeister weiterhin auf Kapitän Mark van Bommel und Martin Demichelis. Offen ließ der Bayern-Coach, ob Luca Toni wieder in den Kader zurückkehrt.

Die Bayern hatten Nationalspieler Robben im Sommer für 24 Millionen Euro von Real Madrid verpflichtet. Der spurt- und spielstarke Niederländer hatte schon in der vergangenen Spielzeit bei den Königlichen immer wieder wegen diverser Blessuren pausieren müssen und gilt als verletzungsanfällig.

Arjen Robben droht längere Pause

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung