Fussball

Beck und Simunic fit, Obasi und Ba nicht

SID
Andreas Beck spielt seit 2008 für Hoffenheim
© sid

Die Hoffenheim-Verteidiger Andreas Beck und Josip Simunic haben für einen Einsatz in Freiburg "Grünes Licht" gegeben, die Offensivkräfte Chinedu Obasi und Demba Ba dagegen nicht.

1899 Hoffenheim kann im Auswärtsspiel am Sonntag bei Aufsteiger SC Freiburg (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wieder auf Nationalspieler Andreas Beck zurückgreifen.

Der 22 Jahre alte Rechtsverteidiger hat seinen Muskelfaserriss auskuriert. Ebenfalls wieder zur Verfügung stehen wird Innenverteidiger Joe Simunic, der beim 4:0-Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen TuS Koblenz wegen einer Grippe pausiert hatte.

Dagegen hat Trainer Ralf Rangnick im Angriff Personalprobleme. Chinedu Obasi hat sich gegen Koblenz einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und wird damit ebenso fehlen wie der weiter angeschlagene Sturmkollege Demba Ba.

Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge will Hoffenheim in Freiburg punkten, um den Kontakt zur Spitze zu wahren. "Wir brauchen eine geschlossene Mannschaftsleistung und müssen in der Defensive gut stehen", sagte Rangnick.

Muss Kuranyi gehen?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung