Fussball

Bulgaren-Bomber zum BVB?

Von SPOX
Der Cottbuser Dimitar Rangelov steht auf der Wunschliste des BVB
© Getty

Borussia Dortmund will die Offensive verstärken. Edin Dzeko ist auf dem Weg Richtung Italien. Robert Vittek will zurück ins Frankenland und der FC Barcelona bietet 60 Millionen. Die News und Gerüchte rund um die Bundesliga.

Von der Lausitz in den Pott? Laut "Bild"-Informationen steht der Cottbuser Dimitar Rangelov auf der Wunschliste von Borussia Dortmund. Energie-Manager Steffen Heidrich verriet: "Uns liegt eine Anfrage für ihn vor." 1,2 Millionen Euro müsste der BVB für den 26-jährigen Stürmer in die Lausitz überweisen. Rangelovs Berater Fali Ramadani sagt: "Er passt mit seiner laufintensiven Spielweise sehr gut nach Dortmund." Zuletzt war der Bulgare auch mit Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht worden.

Bella Italia für Edin Dzeko: Wie mehrere italienische Medien berichten, verlässt Wolfsburg-Stürmer Edin Dzeko die Autostadt. Der 23-jährige Bosnier soll einen Vorvertrag beim AC Mailand unterzeichnet haben. Jetzt müssen die Niedersachsen den Wechsel nur noch absegnen. Angeblich fordert der VfL rund 30 Millionen Euro Ablöse für den Stürmer. Die Rossoneri sollen aber nur bereit sein, 20 Millionen zu zahlen. In der kommenden Woche sollen die Verhandlungen fortgesetzt werden.

HSV-Sturm zu den Wölfen? Wolfsburg gibt nicht auf. Der deutsche Meister hat sein Interesse an Hamburgs Mladen Petric noch einmal bekräftigt. "Bei uns steht das Thema Petric nach wie vor auf der Agenda", sagte VfL-Geschäftsführer Jürgen Marbach. HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer hatte zuletzt betont, den Kroaten unter keinen Umständen abzugeben. Wenn es Petric nicht wird, dann eben Paolo Guerrero. "Auch er ist ein sehr interessanter Spieler", sagte Marbach. Angeblich denkt Wolfsburg auch über ManUnited-Stürmer Dimitar Berbatov nach. Der Bulgare soll ausgeliehen werden.

Vittek zurück zum Club? Der ehemalige Nürnberger Robert Vittek will zurück zum Club. Der 27-jährige Slowake flüchtete nach dem Abstieg 2008 nach Frankreich zu OSC Lille. Glücklich wurde er dort nie. Jetzt plagt Vittek das Heimweh. "Der Robert", weiß Mintal-Berater Peter Hammer, "würde lieber heute als morgen zum FCN zurückkommen. Für ihn war es hier doch am schönsten." Problem: Solange Angelos Charisteas beim Club auf der Gehaltsliste steht, ist an Vittek nicht zu denken.

Ein Löwe an die Weser? Wie die "Abendzeitung" berichtet, ist Werder Bremen an Löwenspieler Fabian Johnson interessiert. Für rund drei Millionen Euro könnte der 21-jährige Mittelfeldmann die Grünwalder Straße verlassen. Auch Wolfsburg, Stuttgart und der HSV buhlen um den U-21-Nationalspieler.

Barca will Ribery:  Wie "El Mundo Deportivo" berichtet, soll Barca-Trainer Pep Guardiola Präsident Joan Laporta aufgefordert haben, Franck Ribery gefälligst zu verpflichten. 60 Millionen Euro stehen angeblich für den Transfer zur Verfügung. Dem Bericht zufolge will Guardiola auf die Megadeals von Konkurrent Real Madrid reagieren. "Ribery ist mein Mann", soll Guardiola gesagt haben. Real Madrid und Manchester United habe sich im Poker um den Bayern-Star augenscheinlich verabschiedet.

Amanatidis oder Franz? In der Mainmetropole gibt es Streit um die Kapitänsbinde. Ioannis Amanatidis fürchtet um sein Amt. Frankfurts neuer Trainer Michael Skibbe hatte angedeutet, dass auch ein neuer Spieler wie Ex-KSC-Kapitän Maik Franz in der kommenden Saison die Binde tragen könnte. Dass ausgerechnet Franz Nachfolger von Amanatidis werden könnte, ist nicht ohne Brisanz. Im vorletzten Spiel der Eintracht gegen den KSC waren Amanatidis und Franz ordentlich aneinandergeraten. Die Entscheidung fällt am 29. Juni.

Die News von Freitag: Zwei neue Fohlen für die Borussia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung