Frankfurt und Funkel trennen sich

Von SPOX
Donnerstag, 21.05.2009 | 12:34 Uhr
Funkel (l.) und Bruchhagen auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag: Man geht getrennte Wege
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Trotz des gesicherten Klassenerhalts trennt sich Eintracht Frankfurt nach Saisonende von Trainer Friedhelm Funkel. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Bundesligist Eintracht Frankfurt und Trainer Friedhelm Funkel gehen trotz des gesicherten Klassenerhalts nach dem Saisonende getrennte Wege.

Die Eintracht entsprach am Donnerstag dem Wunsch Funkels, den noch bis Ende Juni 2010 laufenden Vertrag mit den Hessen vorzeitig aufzulösen.

"Der Vorstand hat meinem Wunsch entsprochen. Die Eintracht bleibt tief in meinem Herzen. Ich hatte hier in Frankfurt die fünf schönsten Jahre meiner Trainerlaufbahn", sagte Funkel, der in einem Gespräch mit Frankfurts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen am Montag endgültig um die vorzeitige Auflösung des erst im Februar um ein Jahr verlängerten Vertrags gebeten hatte.

"Wir haben seinem Wunsch entsprochen. Es ist uns leider nicht gelungen, die Eigendynamik der Enttäuschung durch Argumente zu entkräften", sagte Bruchhagen nach zuletzt nur einem Punkt aus fünf Spielen.

Abschiedsspiel gegen den HSV

Damit wird Funkel beim abschließenden Saisonspiel der Hessen am Samstag gegen den Hamburger SV zum letzten Mal auf der Eintracht-Bank sitzen.

Als Trainer für die kommende Saison sind Michael Skibbe, Armin Veh, Mirko Slomka, Lothar Matthäus und Thomas von Heesen im Gespräch.

Das Ende von Funkel in Frankfurt ist aber vor allem ein Resultat der seit Monaten anhaltenden Anti-Funkel-Stimmung beim Traditionsklub. Dabei hatte der 55-Jährige, der vor der Saison 2004/2005 die Nachfolge von Ex-Coach Willi Reimann übernommen hatte, seinen Vertrag erst am 6. Februar vorzeitig bis Ende Juni 2010 verlängert.

Frankfurts Vorstandschef Bruchhagen hatte die Vertragsverlängerung mit Funkel trotz bereits großer Widerstände im Aufsichtsrat durchgeboxt.

Funkel stärkt Bruchhagen den Rücken

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung