Turbulenzen bei Eintracht Frankfurt

Funkel stärkt Bruchhagen den Rücken

SID
Mittwoch, 20.05.2009 | 12:41 Uhr
Heribert Bruchhagen und Friedhelm Funkel stärken sich demonstartiv gegenseitig den Rücken
© Getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
Rom -
Bologne
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel sieht in Heribert Bruchhagen den Heilsbringer der Hessen. Ohne den Vorstandsboss bräche laut Funkel "der ganze Verein zusammen".

Trainer Friedhelm Funkel reagiert weiter gelassen auf seine möglicherweise bevorstehende Demission bei Bundesligist Eintracht Frankfurt und hat eine Lanze für Vorstandsboss Heribert Bruchhagen gebrochen.

"Wenn Bruchhagen nicht mehr da ist, bricht der ganze Verein zusammen. Da geht es hier wieder so zu wie vor sieben Jahren", sagte der 55-Jährige mit Blick auf den im Jahr 2002 erst in letzter Instanz abgewehrten Lizenzentzug.

Nach zuletzt nur einem Punkt aus fünf Spielen droht Funkel bei der Eintracht nach dem Saison-Finale gegen den Hamburger SV am Samstag das Ende seiner Tätigkeit.

Trotz des erst im Februar bis Ende Juni 2010 verlängerten Vertrages scheint Funkel in Frankfurt keine Zukunft mehr zu haben. Doch das ficht den gebürtigen Neusser offenbar nicht an.

"Habe noch nie in meinem Leben Angst gehabt"

"Das interessiert mich nicht. Ich habe noch nie in meinem Leben Angst gehabt, erst recht nicht um meinen Job", sagte der im Moment an einer Grippe erkrankte Funkel und fügte hinzu: "Ich habe schon vor einiger Zeit gesagt: Wenn hier mal ein neuer Trainer herkommt, geht es in Frankfurt genauso weiter. Der andere Trainer ist dann erfolgreicher oder auch nicht. Aber das ist nicht entscheidend."

Entscheidend sei, so Funkel, dass Vorstandschef Bruchhagen nicht die Lust an der Eintracht verliere. "Dann habt ihr viel Spaß, dann habt ihr viel zu schreiben", meinte Funkel.

Besser als Cristiano Ronaldo? Werde Fußball-Profi in Empire of Sports!

Bruchhagen, dem von der Anhängerschaft und Teilen des Aufsichtsrats die Verlängerung mit Funkel und die zuletzt wenig substanziellen Neuverpflichtungen zur Last gelegt werden, will sich erst am Donnerstag erklären. "Jede Äußerung führt zu mehr Aggression", sagte Bruchhagen knapp.

Stepanovic: "Bruchhagen und Funkel zu negativ"

Derweil ist der frühere Eintracht-Trainer Dragoslav Stepanovic überzeugt, dass die Probleme zwischen Fans, Trainer und Vorstand bei der Frage nach der Perspektive der Frankfurter hausgemacht sind.

"Heribert Bruchhagen und Friedhelm Funkel sind zu negativ. Wenn die so weitermachen, werden die Gräben zu den Fans immer tiefer", sagte Stepanovic der "Sport Bild".

Endgültig klären wird sich Funkels Zukunft wohl am kommenden Montag, wenn Aufsichtsrat und Vorstand in einer Sitzung die über weite Strecken verkorkste Saison analysieren.

Bruchhagen sagt Teilnahme an Asienreise des DFB ab

Alles andere als eine vorzeitige Entlassung des Trainers wäre eine Überraschung, auch wenn Bruchhagen zuletzt wiederholt betont hatte, dass er der öffentlichen Anti-Funkel-Stimmung nicht nachgeben werde.

Zumindest sagte Bruchhagen vorsorglich schon einmal seine Teilnahme an der Asien-Reise der deutschen Nationalmannschaft ab.

Ursprünglich sollte der Frankfurter Vorstandschef an der Seite von Ligaverbands-Präsident Reinhard Rauball mit zum ersten Spiel nach China reisen, doch aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Eintracht ist der Chef unabkömmlich.

Eintracht Frankfurt: Der Kader der Hessen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung