Diego hat Meistertitel nicht abgeschrieben

SID
Freitag, 30.01.2009 | 15:30 Uhr
Bremens Spielmacher Diego sieht noch Titelchancen
© sid
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Live
Kobe -
Shonan
J1 League
Live
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Bremens Spielmacher Diego hat den Meistertitel noch längst nicht abgeschrieben. Außerdem wies der 23-Jährige Vorwürfe zurück, er wolle seinen Abgang mit Fehltritten beschleunigen.

Trotz der enttäuschenden Hinrunde in der Bundesliga glaubt Spielmacher Diego von Werder Bremen an den Einzug in die Champions League und sieht sogar noch Titelchancen.

"Jeder von uns aus der Mannschaft will in der Champions League spielen. Wenn wir uns nicht dafür qualifizieren würden, wären hier alle sehr enttäuscht. Ich bin davon überzeugt, dass wir diese Plätze noch angreifen können. Eine kleine Chance sehe ich sogar noch für die Meisterschaft", sagte der Brasilianer auf der Bremer Vereins-Homepage.

Diego weist Vorwürfe zurück

Diego, der mit Werder vor dem Start der Rückrunde auf dem achten Tabellenplatz liegt, wies zudem Vorwürfe zurück, er wolle seinen Abgang aus Bremen mit öffentlichen Fehltritten wie zuletzt bei seiner Alkoholfahrt forcieren.

"Wenn ich mich für die absoluten europäischen Spitzenklubs empfehlen möchte, dann muss ich super Spiele abliefern und tolle Tore schießen, Werder weiterhelfen, aber doch nicht für Negativ-Schlagzeilen sorgen", meinte der 23-Jährige.

"Fühle mich sehr wohl"

Überhaupt spiele ein möglicher Abschied aus Bremen für ihn derzeit keine Rolle. "Mein sportlicher Mittelpunkt liegt in Bremen. Ich habe hier noch zwei Jahre Vertrag und fühle mich wirklich sehr wohl. Ich darf hier meine Art des Spiels umsetzen und werde dabei von einer sehr guten Mannschaft unterstützt. Ich bin hier glücklich."

Zum Rückrundenstart der Hanseaten am Sonntag (17.00 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Arminia Bielefeld wird Diego seinem Team allerdings fehlen.

Der Mittelfeldspieler ist nach seiner Würgeattacke gegen KSC-Profi Christian Eichner noch für drei Ligaspiele gesperrt.

Werder Bremen vor dem Bundesliga-Start im Formcheck

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung