Wechselodyssee um den Bayern-Stürmer

Podolski stellt Köln Ultimatum

Von SPOX
Dienstag, 06.01.2009 | 08:57 Uhr
Bayerns Lukas Podolski grübelt, bei welchem Verein er in Zukunft auflaufen soll
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Das Trainingslager der Bayern in Dubai musste Lukas Podolski nun definitiv absagen. Eine Grippe hat den Nationalstürmer auf Eis gelegt.

Dennoch spekuliert ganz Fußball-Deutschland über die Zukunft des 23-Jährigen. Geht er zurück nach Köln oder doch zum HSV?

Nachdem Hamburgs Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer bekundete, Podolski sei ein sehr guter Spieler, der in jede Mannschaft passe, meldete sich der Nationalstürmer jetzt selbst zu Wort.

Podolski will schnelle Entscheidung

"So oder so - ich möchte so schnell wie möglich eine Entscheidung. Definitiv bis Ende des Monats", sagte Podolski gegenüber "Bild".

Mit dieser Aussage kam er dem Appell Uli Hoeneß' nach, der gefordert hatte, dass der Ex-Kölner seinem Ex-Klub eine Frist setzt.

Unklare Zukunft

Doch wohin zieht es Podolski? Für einen Wechsel zum HSV spricht die sportliche Perspektive. Die Hamburger spielen international und Podolski hätte einen Stammplatz bei den Hanseaten sicher.

Bei einem Comeback zu den Geißböcken läge ihm das ganze Rheinland zu Füßen. Der 23-Jährige hätte die unmittelbare Unterstützung seiner familiären Umgebung, die er braucht, um neues Selbstbewusstsein zu schöpfen.

Löw gibt Podolski Rat

Eine schwierige Entscheidung. Bundestrainer Jogi Löw rät dem Stürmer, auf sein Gefühl zu hören: "Lukas muss die Entscheidung abwägen, Gespräche führen mit den für ihn interessanten Vereinen, den Trainern und natürlich mit seiner Familie."

Oberste Priorität hat die Spielpraxis, wenn es nach Löw geht: "Wenn er im Verein regelmäßig spielt, entwickelt er sich in jedem Fall weiter. Dazu bedarf es nicht zwingend des Uefa-Cups oder der Champions League."

Der FC Bayern in der Presseschau

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung