Samstag, 20.12.2008

Weiter BVB oder zurück zum FCB?

Mats Hummels will nicht zurück zum FC Bayern

Bei Borussia Dortmund möchte man Mats Hummels unbedingt halten, beim FC Bayern denkt man darüber nach, den Abwehrspieler zur kommenden Saison zurückzuholen. Nun macht der 20-Jährige eine klare Ansage.

Mats Hummels (Mitte) traf in dieser Saison in 12 Ligaspielen einmal für den BVB
© Getty
Mats Hummels (Mitte) traf in dieser Saison in 12 Ligaspielen einmal für den BVB
Mönchengladbach Bochum Cottbus Karlsruher SC Bielefeld Hannover 96 Frankfurt 1 Fc Köln Vfb Stuttgart Wolfsburg Werder Bremen Schalke 04 BvB Dortmund Bayer Leverkusen HSV Hertha BSC Hoffenheim FC Bayern

Mit Giovanni Federico hat Borussia Dortmund einen Spieler bereits abgegeben. Mit Delron Buckley, Antonio Rukavina oder Marc-Andre Kruska könnten weitere folgen.

Einen will der BVB aber keinesfalls loswerden: Mats Hummels. Der 20-Jährige ist allerdings nur noch bis Saisonende vom FC Bayern München ausgeliehen. Derzeit denkt man beim Rekordmeister darüber nach, den Abwehrspieler zur kommenden Spielzeit wieder nach München zurückzuholen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Hummels: "Ich will Borusse bleiben"

Dortmund möchte Hummels allerdings unbedingt halten. Und auch den Innenverteidiger selbst zieht es nicht wirklich zurück zum FC Bayern. "Ich will Borusse bleiben", sagt Hummels.

Weiter: "Ich spiele doch lieber für einen Klub, bei dem ich 20 bis 25 Einsätze habe - bei Bayern komme ich vielleicht auf fünf. Das ist auch viel besser für meine Entwicklung."

Zahlt BVB fünf Millionen?

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kündigte bereits an, dass Dortmund alles für einen Verbleib von Hummels tun werde.

Angeblich ist die Borussia bereit, bis zu fünf Millionen Ablöse zu zahlen.

Im Januar soll eine Entscheidung fallen. Für die Rückrunde nimmt sich Hummels derweil einiges vor.

"Das waren noch keine 100 Prozent, die ich abgeliefert habe. In der Rückrunde muss mehr kommen."

Die Karriere von Mats Hummels in Zahlen

Mönchengladbach Bochum Cottbus Karlsruher SC Bielefeld Hannover 96 Frankfurt 1 Fc Köln Vfb Stuttgart Wolfsburg Werder Bremen Schalke 04 BvB Dortmund Bayer Leverkusen HSV Hertha BSC Hoffenheim FC Bayern

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Bayern München ist zum 5. Mal in Folge Meister

Reaktionen zum FCB-Titel: "Ich fühle mich als Teil der Familie"

Adam Ljajic soll unter anderem bei Dortmund auf dem zettel stehen

Medien: BVB an Turins Ljajic interessiert

Mario Gomez kommentiert Klassenunterschied zwischen Wolfsburg und Bayern

Gomez: "Das war wie Männerfußball gegen Jugendfußball"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.