Petric und das gelbe Auto

Von SPOX
Freitag, 07.11.2008 | 23:58 Uhr
Mladen Petric erzielte in der Saison 2007/08 13 Tore für Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mit Schalke 04, Bayern München und Hoffenheim absolvieren drei Top-Teams ihre Partie am 12. Spieltag der Bundesliga erst am Sonntag. Doch auch die fünf Samstagsspiele haben es in sich (ab 15.15 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere).

Im Kellerduell stehen sich Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach gegenüber. Bremen versucht in Bochum, das schlimme 0:3 gegen Athen vergessen zu machen. 

Und beim Spiel Hamburg gegen Dortmund stehen sich zwei dicke Kumpels gegenseitig auf den Socken.

Hamburger SV - Borussia Dortmund

Duell des Spiels: Mladen Petric gegen Robert Kovac. In gemeinsamen Dortmunder Zeiten wohnten die beiden Kroaten teilweise unter einem Dach. Petric zog nach seinem Wechsel von Basel nach Dortmund vorübergehend bei Kovac ein. "Unsere Familien verbindet eine enge Freundschaft. Wir haben noch nie gegeneinander gespielt. Ich kenne seine Qualitäten. Es wird verdammt schwer für mich", sagte Petric.  

Zahl des Spiels: 6. So oft lagen die Hamburger in dieser Saison bereits 0:2 zurück. "Das kann wirklich kein Normalzustand sein und ist nicht immer zu kompensieren. Der Gegner gewinnt an Selbstvertrauen, uns fehlt die letzte Konsequenz. Wenn man in Rückstand gerät, muss man auch mit Leidenschaft und Herz antworten", sagte Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer.

Zitat des Spiels: "Ich kenne einen Tausch aus meiner Kindheit so: Ich gebe ein gelbes Auto ab und erhalte ein rotes dafür. In den seltensten Fällen habe ich dazu noch 4,8 Millionen bekommen. Wir haben für Petric 7,x Millionen Euro bekommen und für Zidan 2,x bezahlt." (BVB-Manager Michael Zorc rechtfertigt den Transfertausch Petric/Zidan). 

Bundesliga-Tabellenrechner: Kann der HSV noch Herbstmeister werden?

Arminia Bielefeld - Borussia Mönchengladbach

Duell des Spiels: Michael Frontzeck gegen seinen Mentor. In der Saison 1999/2000 spielte der Bielefelder Trainer unter Hans Meyer für Mönchengladbach, beendete nach der Saison seine Karriere, um unter Meyer seine Trainer-Laufbahn zu starten.

 

Zahl des Spiels: 1. Zählt man alle Bielefelder Saisonspiele und die Gladbacher Auswärtsspiele zusammen, kommt man auf die horrend hohe Anzahl von genau einem Saisonsieg. Am 5. Spieltag besiegte die Arminia den 1. FC Köln mit 2:0. 

Zitat des Spiels: "Es ist unabdingbar, dass wir nicht mit Spielern arbeiten, die unzufrieden sind, weil sie nicht spielen oder weil sie wissen, dass mit ihnen nicht mehr geplant wird." (Hans Meyer über die Suspendierung von Sascha Rösler, Soumalia Couhibaly und Sharbei Touma) 

Karlsruher SC - Bayer Leverkusen

Duell des Spiels: Markus Miller gegen Rene Adler. KSC-Keeper Miller wurde vor Jahren schon als Nachfolger von Oliver Kahn im Tor der deutschen Nationalmannschaft gesehen. Der guten KSC-Torhüterschule sei Dank. Doch daraus wurde bislang nichts. Im DFB-Tor steht seit kurzem Rene Adler, zwar nicht als Kahn-Nachfolger, aber immerhin. 

Zahl des Spiels: 17. KSC-Stürmer Joshua Kennedy hat seit 17 Pflichtspielen kein Tor mehr für die Badener erzielt. Zuletzt traf der Australier am 1. März beim 3:1 gegen den VfL Wolfsburg. Für das Leverkusen-Spiel ist Kennedys Einsatz wegen einer wieder aufgetretenen Sprunggelenkverletzung fraglich.

Zitat des Spiels: "Druck? Welchen Druck? Den habe ich, wenn ich unten stehe. Wir haben uns unsere Position hart erarbeitet und sehen es ausschließlich positiv." (Bayer-Coach Bruno Labbadia auf die Frage nach dem "Gewinnen-Müssen" beim KSC) 

VfL Bochum - Werder Bremen

Duell des Spiels: Werder gegen die große Krise. Nach dem überaus peinlichen 0:3 in der Champions League gegen Panathinaikos Athen steht Werder endgültig am Scheideweg. Klaus Allofs erlebte seinen schwärzesten Tag als Sportdirektor in Bremen: "In meiner Amtszeit habe ich noch nie ein Spiel erlebt, das mit so wenig Gegenwehr und so wenig Mumm beendet wurde." Nur ein Sieg kann die Wunden heilen.

   

Zahl des Spiels: 10. Seit zehn Jahren wartet der VfL auf einen Heimsieg gegen Bremen. Am 8. September 1998 gewann Bochum durch Tore von Fahrenhorst und Toplak 2:0. Seitdem gab's ein paar Unentschieden und ein paar Tracht Prügel. Zweimal siegte Werder 4:1, vor zwei Jahren sogar 6:0.  

Zitat des Spiel: "Gegen Athen haben wir die nötige Aggressivität vermissen lassen, aber wir dürfen uns jetzt auch nicht verrückt machen und auf dem Platz anfangen zu zittern." (Werders Trainer Thomas Schaaf über die Marschroute der Bremer)

VfL Wolfsburg - Energie Cottbus

Duell des Spiels: Wolfsburg gegen die Müdigkeit. Die Teilnahme am UEFA-Cup hat nicht nur Schokoladen-Seiten. Nur 42 Stunden nach dem Schlusspfiff der Partei gegen den SC Heerenveen muss Wolfsburg schon wieder ran - Novum in der Vereinsgeschichte! Doch ein 5:1 im UEFA-Cup sollte eigentlich Flügel verleihen.

Zahl des Spiels: 1. Der VfL verlor in den letzten zwölf Monaten nur ein einziges Heimspiel. 19 Mal entführte der Gegner maximal einen Zähler, nur der VfL Bochum nahm am 15. April beim 1:0 drei Punkte mit. 

Zitat des Spiels: "Ich habe keine Erklärung, warum ich nicht mehr spiele. Der Trainer spricht seit einem Monat nicht mehr mit mir." (Igor Mitreski im "kicker")

Bojan Prasnikars Antwort: "Wir haben zuletzt viele Gespräche geführt, aber er hat nie etwas kritisiert." Prasnikar warf Mitreski nach der Kritik aus dem Kader.

Bleibt Wolfsburg zu Hause ungeschlagen? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung