Was macht Toni?

Der Keinohrhasen-Riquelme

Von SPOX
Freitag, 29.02.2008 | 16:12 Uhr
Advertisement
UEFA Europa League
DoLive
Galatasaray -
Östersund
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

München - Was macht so ein Fußball-Profi eigentlich, wenn er mal nicht spielt, trainiert oder Autogramme schreibt?

Die Playstation soll ganz hoch im Kurs stehen, einige wenige lesen auch mal ein Buch. Oder gehen einen Film schauen, wie der Toni Kroos.

München, Stachus, Mathäser-Kino. Der Toni sucht ein wenig Zerstreuung. Keinohrhasen von Til Schweiger.

So richtig erkannt haben ihn die wenigsten. Wahrscheinlich wird er die völlige Anonymität aber bald nicht mehr genießen können.

Im Herzen der Bayern

Beim Derby gegen die Löwen durfte Kroos endlich mal wieder von Beginn an ran. Zuerst auf der linken Mittelfeldseite an Stelle von Bastian Schweinsteiger - mit bescheidenem Erfolg. Je mehr ihn Ottmar Hitzfeld aber ins Herzstück des Bayern-Mittelfeldes verschob, desto mehr blühte Kroos auf.

Die knapp 20 Minuten nach der Halbzeit mit Franck Ribery war gar die beste Phase der Bayern seit langem.

Spielweise wie Riquelme

Die Kritiken der deutschen Presse auf den ansprechenden Vortrag hielten sich in Grenzen. Rettung aber kam aus Italien.

"Vergessen Sie Ballack oder Matthäus. Kroos erinnert von seiner Spielweise an Riquelme!", schrieb das "Tuttomercatoweb".

Eine ganz neue Sichtweise, aber gar nicht mal so falsch. Kroos ähnelt Juan Roman Riquelme in seinem Spiel in der Tat ein wenig.

Eher bedächtig, nicht rasend schnell. Aber mit ultra-gefährlichen Standards und der Gabe, gedanklich immer mindestens zwei Schritte schneller zu sein als der Gegner.

Kleiner Unterschied: Riquelme kann in seiner Heimat Buenos Aires nicht mal eben so ungestört ins Kino gehen. Aber auch das wird sich für Toni Kroos noch ändern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung