Fussball

Kuranyi beendet Karriere

SID
Kevin Kuranyi hat seine Karriere beendet

Kevin Kuranyi hat seine Karriere beendet. Das gab der 35-Jährige auf seiner Homepage bekannt. Der langjährige Nationalspieler bestritt 52 Länderspiele für Deutschland und erzielte dabei 19 Tore. Sein größter Erfolg mit der Nationalmannschaft war der Vize-Europameistertitel 2008.

Seit 2001 absolvierte Kuranyi 275 Bundesliga-Spiele für den VfB Stuttgart, Schalke 04 und 1899 Hoffenheim.

In dieser Zeit traf er 111-mal. Zudem spielte der gebürtige Brasilianer von 2010 bis 2015 in Russland bei Dynamo Moskau.

Zuletzt stand Kuranyi bis Sommer 2016 in Hoffenheim unter Vertrag, seitdem war er vereinslos. "Ich möchte mir mehr Zeit für die Familie nehmen", begründete Kuranyi seinen Schritt.

Kevin Kuranyi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung