Mittwoch, 19.10.2016

DFB-Akademie wird mehr kosten als geplant

Zusätzliche Millionen: DFB-Akademie wird teurer

Schlechte Nachrichten für die geplante DFB-Akademie in Frankfurt: Die bisher kalkulierten 109 Millionen Euro reichen nicht aus. Die Kosten sollen nochmals um zehn bis 20 Prozent steigen. Das bestätigte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtis der Sport Bild.

Durch bautechnische Zwänge, wie zum Beispiel die Beseitigung von Höhenunterschieden von bis zu sechs Metern, sowie dem verzögerten Baustart, sind weitere Investitionen zwingend notwendig.

Ursprünglich wurden die Akademie-Kosten auf 89 Millionen Euro beziffert, durch den Plan einer zusätzlichen Fußball-Halle und durch die Schaffung von 60 weiteren Arbeitsplätzen wurde das Budget schon einmal aufgestockt.

Der zuständige DFB-Lenkungskreis will mit einer Sitzung Mitte November jedoch ein ähnliches Desaster wie beim Flughafen Berlin oder der Elbphilharmonie in Hamburg verhindern und Klarheit über die finalen Kosten schaffen.

Baustart verzögerte sich mehrfach

Der Baubeginn der Akademie war zunächst für den 15. Januar 2017 geplant, jedoch verzögerten die Gegner durch Klagen den Baustart mehrfach. Unter anderem wurde dagegen protestiert, dass die Akademie auf dem traditionsreichen Rennbahngelände errichtet werden soll.

Die Akademie soll für die Elite-Förderung, die Schiedsrichter- und Trainer-Ausbildung sowie für Analyse- und Forschungszwecke genutzt werden. Darüber hinaus soll sie die neue Heimat der Nationalmannschaft werden.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.