Theodoridis: "Das hat er nicht verdient"

SID
Dienstag, 28.06.2016 | 16:33 Uhr
Theodore Theodoridis ist Interims-Generalsekretär der UEFA
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

UEFA-Interims-Generalsekretär Theodore Theodoridis hofft auf einen Freispruch für den früheren DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach, dem eine zweijährige Sperre droht.

"Ich wünsche mir, dass er diese Probleme überwindet und ein Mitglied unseres Exekutivkomitees bleibt", sagte die derzeitige Nummer zwei der UEFA am Dienstag in Paris. Niersbach droht wegen der deutschen WM-Affäre 2006 eine zweijährige Sperre seitens der Ethikkommission des Weltverbandes FIFA.

"Das hat er nicht verdient", sagte Theodoridis: "Wolfgang ist ein sehr starkes und geachtetes Mitglied des Exekutivkomitees." Die rechtsprechende Kammer der Ethikkommission wird ihre Entscheidung womöglich noch vor dem Ende der EURO (bis 10. Juli) verkünden.

Niersbach saß in Frankreich bei einigen Spielen auf der Tribüne. Im Falle einer Sperre müsste der 65-Jährige seine Ämter bei der UEFA und im Council der FIFA niederlegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung