Fussball

Valcke offenbar untergetaucht

SID
Jerome Valcke fehlte nach seiner Entlassung bei einer Feierstunde zur WM 2018 in Russland
© getty

Der suspendierte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ist offenbar untergetaucht. Geplant war vor der neuerlichen Erschütterung im Weltverband am Donnerstagabend, dass der 54-jährige Franzose am Freitag bei den Feierlichkeiten "1000 Tage bis zur WM" am Roten Platz in Moskau vertritt.

Dort anwesend war nun FIFA-Wettbewerbsdirektor Colin Smith. Valcke hat Russland nach SID-Informationen nicht erreicht.

Die Teilnahme von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter am Festakt stand hingegen nie zur Diskussion. Die Aufgaben Valckes, der von der FIFA unter dem Verdacht der persönlichen Bereicherung bis auf Weiteres von allen Aufgaben entbunden worden war, übernimmt derweil Vize-Generalsekretär Markus Kattner.

Valcke hatte bislang nur über seinen Anwalt Barry Berke mitteilen lassen, dass die Vorwürfe "konstruiert und unverschämt" seien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung