Donnerstag, 26.08.2010

Frauen-Fußball

Zwanziger fordert mehr TV-Gelder für Klubs

Beim Frauenfußball-Kongress in Mainz hat sich DFB-Präsident Theo Zwanziger für höhere TV-Gelder im Frauenfußball eingesetzt und mehr Frauen in der DFB-Administration gefordert.

The Zwanziger ist seit September 206 alleiniger Präsident des DFB
© Getty
The Zwanziger ist seit September 206 alleiniger Präsident des DFB

DFB-Präsident Theo Zwanziger hat für die Frauen erhöhte TV-Gelder und eine breitere Vertretung in der Administration des DFB gefordert.

"Es ist nicht in Ordnung, dass die Männer bei den Fernseh-Übertragungen das 40-fache der Frauen bekommen, obwohl sie inzwischen auch ordentliche Einschaltquoten haben", sagte Zwanziger auf dem Frauenfußball-Kongress in Mainz über die Nationalmannschaften und ergänzte mit einer Spitze auf das Kompetenzgerangel zwischen Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Sportdirektor Matthias Sammer: "Unsere Frauen stehen im Interesse deutlich über der U 21, die sich nur an der Spitze streitet."

Zudem forderte der Verbands-Chef, dass künftig mehr Frauen wichtige Ämter im DFB übernehmen.

"Es gibt gute Juristinnen für die Administration und unsere Sportgerichtbarkeit", sagte Zwanziger: "Ich hoffe, dass die Personalvorstände sich die Personalakten nach dem nächsten Bundestag einmal ansehen und schauen, wer uns vielleicht helfen können."

Minnert verlässt Bundesligisten Ban Neuenahr

Bilder des Tages: 25. August
Da macht selbst die Schinderei beim Training Spaß: Diese Kulisse ist für die australischen Rugby-Spieler Alltag
© Getty
1/6
Da macht selbst die Schinderei beim Training Spaß: Diese Kulisse ist für die australischen Rugby-Spieler Alltag
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2508/bilder-des-tages-jugend-olympia-boxen-australien-rugby-cricket-training-snowboard-in-neuseeland-judo.html
Wir bleiben gleich in Ozeanien, besser gesagt in Neuseeland. Dort finden momentan die Jugend-Weltmeisterschaften im Snowboarding statt und die Kulisse ist kaum schlechter
© Getty
2/6
Wir bleiben gleich in Ozeanien, besser gesagt in Neuseeland. Dort finden momentan die Jugend-Weltmeisterschaften im Snowboarding statt und die Kulisse ist kaum schlechter
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2508/bilder-des-tages-jugend-olympia-boxen-australien-rugby-cricket-training-snowboard-in-neuseeland-judo,seite=2.html
Die Judoka bei Jugend-Olympia beweisen, dass 'Twister' im Vergleich zu Judo eine Lachnummer ist
© Getty
3/6
Die Judoka bei Jugend-Olympia beweisen, dass 'Twister' im Vergleich zu Judo eine Lachnummer ist
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2508/bilder-des-tages-jugend-olympia-boxen-australien-rugby-cricket-training-snowboard-in-neuseeland-judo,seite=3.html
So schaut's aus, wenn Heranwachsende sich im Ring gegenüber stehen. Selbst bei Jugend-Olympia ist Schlagen erlaubt...
© Getty
4/6
So schaut's aus, wenn Heranwachsende sich im Ring gegenüber stehen. Selbst bei Jugend-Olympia ist Schlagen erlaubt...
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2508/bilder-des-tages-jugend-olympia-boxen-australien-rugby-cricket-training-snowboard-in-neuseeland-judo,seite=4.html
Nein, Jürgen Klinsmann ist nicht neuer Trainer dieser australischen Fußballmannschaft. Die sind von ganz alleine auf die orangen Sprunghürden gekommen
© Getty
5/6
Nein, Jürgen Klinsmann ist nicht neuer Trainer dieser australischen Fußballmannschaft. Die sind von ganz alleine auf die orangen Sprunghürden gekommen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2508/bilder-des-tages-jugend-olympia-boxen-australien-rugby-cricket-training-snowboard-in-neuseeland-judo,seite=5.html
Eine wirft, zwei fallen um. Dänemark und Russland standen sich im Handball ebenfalls bei Jugend-Olympia gegenüber
© Getty
6/6
Eine wirft, zwei fallen um. Dänemark und Russland standen sich im Handball ebenfalls bei Jugend-Olympia gegenüber
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2508/bilder-des-tages-jugend-olympia-boxen-australien-rugby-cricket-training-snowboard-in-neuseeland-judo,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.