Freitag, 26.03.2010

International

Abramowitsch bereit für den russischen Verband

Roman Abramowitsch ist bereit für eine Aufgabe beim russischen Fußball-Verband RFS. Nach der verpassten WM-Qualifikation könnte der Öl-Milliardär bald einem Beirat angehören.

Roman Abramowitsch soll eine Aufgabe beim russischen Verband übernehmen
© sid
Roman Abramowitsch soll eine Aufgabe beim russischen Verband übernehmen

Öl-Milliardär Roman Abramowitsch hat nach der verpassten Qualifikation der russischen Nationalmannschaft für die WM in Südafrika Bereitschaft für die Übernahme eines Amtes im Verband seines Heimatlandes signalisiert.

Nach den Vorstellungen des nationalen Fußball-Verbandes RFS soll der 43 Jahre alte Besitzer des englischen Premier-League-Klubs FC Chelsea künftig einem Beirat angehören und der Spitze des RFS zur Seite stehen.

"Wir haben dieses Interesse zur Kenntnis genommen und werden diesen Vorschlag in Erwägung ziehen, sobald Herr Abramowitsch eine entsprechende Einladung erhalten hat", sagte Abramowitsch-Sprecher John Mann der Nachrichtenagentur "Reuters".

Zuletzt hatte es bereits ein Gespräch zwischen Verbandsboss Sergej Fursenko und Abramowitsch, der innerhalb des Verbandes bisher vornehmlich als Mäzen aufgetreten war, in London gegeben.

Ballack plant Karriereende in England

Bilder des Tages - 26. März
Dwyane Wade und die Miami Heat haben sehr wohl begriffen, was eigentlich in den Korb gehört. Gegen die Chicago Bulls gelang ein 103:74-Sieg
© Getty
1/6
Dwyane Wade und die Miami Heat haben sehr wohl begriffen, was eigentlich in den Korb gehört. Gegen die Chicago Bulls gelang ein 103:74-Sieg
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26.html
Gute Aussichten in Seattle! Angespornt dadurch gelang den Sounders in der Major League Soccer ein 2:0-Erfolg gegen Philadelphia Union
© Getty
2/6
Gute Aussichten in Seattle! Angespornt dadurch gelang den Sounders in der Major League Soccer ein 2:0-Erfolg gegen Philadelphia Union
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=2.html
Beim Rugby in Neuseeland geht es traditionell hoch her. Hier die Partie in Dunedine zwischen den Highlanders und den Lions
© Getty
3/6
Beim Rugby in Neuseeland geht es traditionell hoch her. Hier die Partie in Dunedine zwischen den Highlanders und den Lions
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=3.html
Nate Robinson kann kaum noch hinsehen. Der Guard der Boston Celtics schaute mal bei seinen früheren Kollegen von den Washington Huskies in der NCAA vorbei
© Getty
4/6
Nate Robinson kann kaum noch hinsehen. Der Guard der Boston Celtics schaute mal bei seinen früheren Kollegen von den Washington Huskies in der NCAA vorbei
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=4.html
Da werden die Klitschkos neidisch! Evgeny Artyukin von den Atlanta Thrashers mit einer herrlichen Rechten gegen Garnet Exelby (Toronto)
© Getty
5/6
Da werden die Klitschkos neidisch! Evgeny Artyukin von den Atlanta Thrashers mit einer herrlichen Rechten gegen Garnet Exelby (Toronto)
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=5.html
Mark Webber ist der gefeierte Held der Aussies. Für den Red-Bull-Racing-Pilot wird der Australien-GP ein Heimrennen
© Getty
6/6
Mark Webber ist der gefeierte Held der Aussies. Für den Red-Bull-Racing-Pilot wird der Australien-GP ein Heimrennen
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.