Fussball

Real will Klarheit, der Kaiser Lucio halten

Von Tickerer: Stefan Maurer
Gehen oder bleiben? Die Zukunft von Lucio, Ze und Franck Ribery (v.l.n.r.) steht in den Sternen
© Getty

Real Madrid will im Kampf um Franck Ribery in den nächsten Tagen Klarheit (9.32 Uhr), Ze Roberto geht nicht nach Köln (9.42 Uhr), der Kaiser will Lucio halten (9.55 Uhr) und Lothar Matthäus schreibt ein Plädoyer für sich selbst (9.37 Uhr). Dazu Neues zu KP Boateng und Arminia Bielefeld. Die News und Gerüchte am Mittwoch.

Kleine technische Probleme - Hier geht es mit dem Ticker weiter

12.26 Uhr: Das finde ich auch nett. Arsenal scheint nicht nur über einen Verkauf von Cesc Fabregas nachzudenken, sondern bietet laut "Daily Mirror" Emmanuel Adebayor auch überall in Mailand an. Die Gunners haben Angst, dass er sich sonst für einen Wechsel zu Chelsea entscheidet.

12.15 Uhr: Ist das das Ende der Wechselspekulationen um David Villa, oder nur ein geschicktes Manöver der Vereine, um die Medien zu beruhigen und hinter verschlossenen Türen alles klar zu machen? Reals Generaldirektor Jorge Valdano sagte im spanischen Fernsehen: "Der Fall Villa hat sich zu 100 Prozent erledigt. Es hat ein Telefonat von Präsident zu Präsident gegeben. Dabei wurde uns erklärt, dass Villa nicht zum Verkauf stünde. Wir müssen uns jetzt nach Alternativen umsehen."

12.02 Uhr: Iker Casillas macht sich in der "Sun" Luft. Die Transfergerüchte um ihn und Manchester United seien unwahr: "Es gibt keine Anfrage von United, oder einem anderen Klub. Weder mein Agent noch Real haben mit mir gesprochen und es ist auch kein Klub an mich persönlich herangetreten. Mein Vertrag läuft bis 2017 und ich werde diesen Vertrag erfüllen. Jeder weiß, dass Real in meinem Herzen ist und ich ein Weißer sein werde bis ich sterbe."

11.50 Uhr: Vom Bundesliga-Absteiger in die Premier League? Gerhard Tremmel könnte bei Energie Cottbus vor dem Absprung stehen und Aston Villa ist scheinbar bereit 1,3 Millionen Euro für den 30-jährigen Torhüter zu bezahlen.

11.37 Uhr: Auch bei den Gunners gibt es Neues. Laut "Daily Mail" kann sich Coach Arsene Wenger vorstellen seinen zentralen Mittelfeldspieler Cesc Fabregas gehen zu lassen, wenn das richtige Angebot kommt. Die britische Zeitung beruft sich auf "Geflüster" aus dem Arsenal-Umfeld.

11.25 Uhr: Neues bei Neuer! Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemenes Tönnies sagte in der "Sport Bild": "Auch bei Neuer gibt es eine kaufmännische Schmerzgrenze. Es gibt einen Punkt, wo er, wenn er denn wollte, gehen darf." Geht der Keeper doch noch zu den Bayern? Thx Mister.

11.16 Uhr: Thx an SupervisorOBoyle. Den Simunic und Hoffenheim haben wir auch schon gesehen. Leider steht bei der "Bild" nicht wirklich was. Aber, wie würde der 31-jährige Verteidiger Simunic zur Abteilung "Jugend forscht" in Hoffenheim passen?

11.05 Uhr: Breaking News aus Bielefeld - die Arminen haben einen neuen Coach. Es ist.... Thomas Gerstner, der zuletzt Co-Trainer bei Sturm Graz war. Der ehemalige Bundesliga-Profi "erhält einen Vertrag über ein Jahr, der nur für
die 2. Liga Gültigkeit besitzt", sagte Bielefeld-Geschäftsführer Detlev Dammeier.

11.00 Uhr: Neues aus Vietnam - Denilson spielt, trifft und ist wieder weg! Der ehemalige brasilianische Weltstar hat nach nur einem Spiel, einem Tor und einer Verletzung am rechten Bein seinen Vertrag bei Hai Phong Cement wieder gekündigt. Ein riesen Auftritt.

10.52 Uhr: Wie der "Guardian" berichtet, fühlt sich Michael Essien beim FC Chelsea nicht genug geschätzt. Sein Berater Fabien Piveteau sagte: "Er mag Chelsea sehr, aber Fußball ist nun einmal Fußball und wenn Real, Barca oder ein anderer Klub ein Angebot macht, setzen wir uns hin und besprechen, was das Beste für ihn ist."

10.41 Uhr: Und wieder einer weniger. Kevin-Prince Boateng wird wohl nicht mehr für den DFB auflaufen. Der bei Tottenham unter Vertrag stehende 22-Jährige informierte Ghanas Manager Tony Baffoe telefonisch über seinen Wunsch für Ghana zu spielen. Was sagt Ihr dazu?

10.30 Uhr: Der Prinz kütt! Wie ja schon gepostet wurde, wird um 13.00 Uhr Lukas Podolski in Köln vorgestellt. Ich schau mir das natürlich auch an und ticker den Spaß für Euch...

10.19 Uhr: Aufatmen in Hannover. Die 96er wollen den Vertrag mit Robert Enke verlängern. Präsident Martin Kind zur "Bild": " Ich werde versuchen, Herrn Enke in den nächsten Tagen zu erreichen. Robert Enke ist der Sympathieträger in Hannover. Es wäre toll, wenn es klappt, mit ihm zu verlängern." Enke-Berater Jörg Neblung erwiderte: "Wenn Herr Kind sprechen möchte, werden wir uns dem nicht verschließen."

10.06 Uhr: Die Zukunft von Marko Pantelic scheint rosig zu sein. Wie der Stürmer in der "Sport Bild" sagte, liegen ihm "fünf, sechs Top-Anfragen aus dem Ausland vor." Die Entscheidung über die Zukunft wird er gemeinsam mit seiner Familie in den nächsten Tagen treffen.

09.55 Uhr: Nochmal der FC Bayern. Diesmal geht es um Lucio. Der hatte ja verlauten lassen, nie wieder für die Bayern spielen zu wollen, wenn man ihn dort nicht mehr braucht. Nun mischt sich der Kaiser höchstperönlich ein. In der "Bild" sagte Beckenbauer: "Ich denke, dass die ganze Sache auf Missverständnissen beruht. Diese sollte man schnell ausräumen, wenn alle Beteiligten in München sind. Lucio ist Kapitän von Brasilien und unser Bester in der Abwehr. Ihn sollten wir behalten."

09.42 Uhr: Ze Roberto wird die Bayern verlassen. So viel ist klar. Aber wo führt sein Weg hin. In den letzten Tag geisterte der 1. FC Köln durch den Blätterwald. Doch seine Berater Juan Figer machte diesen Spekulationen in der "tz" ein Ende: "Ze geht definitv nicht nach Köln. Er wechselt innerhalb Europas."

09.37 Uhr: Lothar Matthäus macht in seiner "Sport-Bild"-Kolume Werbung in eigener Sache und haut den ein oder anderen Spruch raus: "Ich bin überall als Trainer gekommen und als Freund gegangenen" oder "rein sportlich können mir nur wenige was vormachen. Im Ausland war man von Inhalten und Abläufen meines Trainings begeistert." Warum findet der Loddar in Deutschland keinen Job?

09.32 Uhr: Aiaiai, ob das die Bayern-Fans gerne hören? Laut "As" hat sich Franck Ribery in Madrid schon ein Haus gekauft und zwar direkt neben seinem Landsmann Zinedine Zidane, der die Verpflichtung des Bayern-Spielers ja mit vorantreibt. Wie das spanische Blatt weiterhin schreibt, will Madrid in den nächsten sechs Tage Klarheit im Transferpoker um den Franzosen. Das aktuelle Angebot der Königlichen soll bei 55 Millionen Euro stehen.

09.28 Uhr: Guten Morgen aus München. Das Wetter ist wie die letzten Tage auch besch.... Das Einzige, was mir den Tag rettet, sind viele großartige Gerüchte und News aus der Welt des Fußballs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung