Russland-GP: Driver-Ranking

Das hat mit Racing nichts zu tun

Montag, 12.10.2015 | 18:00 Uhr
Kimi Räikkönen musste sich in Sotschi kritischen Fragen stellen, weil er Valtteri Bottas abschoss
© xpb
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
MLB
Live
Mariners @ Rays
MLB
Live
Yankees @ Red Sox
MLB
Live
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die Formel-1-Saison 2015 verspricht Spannung: Fünf Weltmeister, drei Deutsche, ein Haufen talentierter Neulinge. SPOX-Redakteur Alexander Maack bewertet nach jedem Grand Prix die fahrerischen Leistungen von Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Fernando Alonso und Co. und stellt sein persönliches Driver-Ranking auf. Teil 15: Der Russland-GP in Sotschi.

Platz 1, Nico Rosberg: Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich Nico Rosberg für sieben Runden überhaupt Punkte geben darf. Ich habe mich dafür entschieden. Und nach dem Entschluss stand fest, dass der Vizeweltmeister an diesem Wochenende eine absolute Topplatzierung verdient hat. Seine überlegen eingefahrene Pole Position nutzte Rosberg perfekt aus.

Er erwischte einen guten Start und machte anschließend, wie schon am Samstag vorgeschlagen, die Innenbahn dicht. Lewis Hamilton konnte so dank des Windschattens neben ihn fahren, hatte aber nicht den Hauch einer Chance auf ein Überholmanöver. Ob Rosberg ohne den Defekt seines Gaspedals gewonnen hätte? Höchstwahrscheinlich. Überholmanöver in Sotschi bei gleichem Material sind kaum möglich.

Allein die herausragende Leistung im Qualifying und das Zusammenspiel mit seinen Ingenieuren bei der Setuparbeit nach der stark eingeschränkten Fahrzeit im Training verdienen eine Auszeichnung. Hätte Rosberg mehr erreichen können? Nein. Unglücklich, dass er seinen zweiten Tagessieg im Driver-Ranking ausgerechnet bei dem Grand Prix feiert, indem er die letzten Hoffnungen auf die Fahrer-WM begraben musste.

Platz 2, Valtteri Bottas: Über das Ende seiner Punktejagd werde ich beim Härtefall Kimi Räikkönen noch genug schreiben. Zu Bottas' Leistung gilt festzuhalten: Sie kam an Rosbergs heran. Der Finne stellte seinen Williams mit einem starken Qualifying vor die schnelleren Ferrari. Er musste zwar Räikkönen beim Start vorbeilassen, holte sich Platz 3 aber nach der ersten Safety-Car-Phase zurück.

Da sein Williams die Reifen stärker forderte als die Ferrari, verlor Bottas den Kampf gegen Sebastian Vettel. Räikkönen hielt er sich aber bis zum Schluss auf Abstand. Sein Überholmanöver gegen Sergio Perez in der vorletzten Runde vor Turn 13 war zudem kompromisslos und gut. Hätte er es allerdings schon zu Beginn des Umlaufs vorbei geschafft, wäre der Iceman wohl nie herangekommen. Aber rechtfertigt das einen Punktabzug? Für mich nicht.

Platz 3, Sergio Perez: Die Poker-WM entfällt. Der Gewinner steht schon fest. Perez fuhr in Sotschi ein hochriskantes Rennen und wechselte bereits nach zwölf Runden die Reifen und fuhr danach ins Ziel. Problematisch daran: Force India war davon ausgegangen, dass die Reparaturen der TecPro-Barrieren nach Grosjeans Abflug einige Runden länger dauern würden. Perez musste die Reifen deshalb nach dem zweiten Restart extrem schonen, um überhaupt die Zielflagge zu sehen.

Er brachte es fertig und wurde von Räikkönen mit dem Podestplatz belohnt. Der Zeitpunkt könnte nicht passender sein, zwei Heimrennen stehen an: Erst der USA-GP in Austin, der seit der Premiere von vielen Mexikanern besucht wird, dann das Comeback des Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko City.

Platz 4, Sebastian Vettel: Im Ferrari hätte Vettel nach dem Qualifying vor Bottas stehen müssen. Sein Auto war besser. Die Abzüge bei der Bewertung seiner Leistung machte der Heppenheimer allerdings im Rennen wieder gut, nachdem er den schlechten Start und den damit verbundenen Platzverlust gegenüber Teamkollege Räikkönen mit einem harten und gleichzeitig fairen Manöver ausgeglichen hatte.

Vettel fuhr den Pace-Vorteil des superweichen Reifens aus, als Bottas ihm durch den früheren Boxenstopp freie Fahrt gewährte. So holte er sich Platz 2. Mehr zu erreichen, war durch Mercedes' Pace ohne äußere Einflüsse unmöglich. Vettel fuhr zum elften Mal in der laufenden Saison aufs Podium - öfter als in seinen Weltmeisterjahren 2010 und 2012. Er ist Zweiter in der Fahrer-WM. Allein diese Fakten sollten diejenigen ins Grübeln bringen, die immer noch an seiner Klasse zweifeln.

Platz 5, Felipe Nasr: Saubers Brasilianer hat mich schon zu Beginn der Saison überzeugt. Doch nach dem Monaco-GP änderte sich etwas. Nasr holte nur noch in Österreich einen Driver-Ranking-Punkt. Seine Form in Russland war allerdings deutlich besser. Er fuhr das zweitbeste Resultat seiner Formel-1-Laufbahn ein.

Der Grund dafür könnte einerseits der Asphalt in Sotschi sein, der dem des Red-Bull-Rings in Spielberg ähnelt. Oder liegt es an den Umbauarbeiten im Sauber-Team? Nasr arbeitet wieder Paul Russell zusammen, der ihn schon während der Wintertests über Funk beraten hatte. Der Wechsel zahlte sich aus: Teamkollege Marcus Ericsson hatte der frühere Williams-Testfahrer wieder im Griff.

Seite 1: Darf Rosberg ins Driver-Ranking?

Seite 2: Räikkönen bringt sich selbst um Punkte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung