Formel 1

Formel 1: Bottas holt Pole in Barcelona - Vettel Dritter hinter Hamilton

SID
Wieder zum Gratulieren gezwungen: Sebastian Vettel musste auch beim GP in Barcelona zurückstecken.
© getty

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (Finnland) steht beim Start zum Großen Preis von Spanien am Sonntag in Barcelona (ab 15.10 Uhr im LIVETICKER) auf der Pole Position. Der Finne setzte sich im Qualifying gegen Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) im anderen Silberpfeil durch, als Dritter startet Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (Heppenheim) in das fünfte Saisonrennen.

Für Bottas war es die dritte Pole der Saison und die neunte seiner Karriere. Vettels Teamkollege Charles Leclerc (Monaco) landete auf dem für Ferrari enttäuschenden fünften Platz.

"Dieses Jahr läuft wirklich sehr gut für mich", sagte Bottas, der das WM-Klassement mit einem Punkt Vorsprung auf Hamilton anführt: "Ich fühle mich momentan besser und besser." Hamilton zeigte sich selbstkritisch, "ich habe die Runden in der entscheidenden Phase nicht zusammenbekommen und es einfach nicht gut gemacht", sagte der Engländer.

Vettel zeigte sich "glücklich über den dritten Platz und unglücklich zugleich. Das Auto fühlt sich gar nicht so schlecht an, aber wir sind offensichtlich nicht schnell genug. In den langsamen Kurven fehlt uns Grip."

Renault-Fahrer Nico Hülkenberg (Emmerich) demolierte sich bei einem Verbremser im Q1 den Frontflügel und wurde auf den enttäuschenden 16. Platz durchgereicht. "Das Ergebnis ist bitter, es spiegelt wider, dass wir den Grundspeed nicht haben und nicht schnell genug sind, daran müssen wir arbeiten", sagte Hülkenberg am RTL-Mikrofon.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung