Formel 1

Bahrain-Qualifing der Formel 1: Sebastian Vettel holt Pole vor Kimi Räikkönen

Von SPOX
Sebastian Vettel holte die 50. Pole seiner Karriere.
© getty

Sebastian Vettel ist beim Qualifying zum Großen Preis von Bahrain auf die Pole Position gefahren. Der viermalige Formel-1-Weltmeister sicherte sich in 1:27,958 Minuten Startplatz eins vor Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen (+0,143). Dritter wurde Valtteri Bottas (Mercedes/+0,166) vor Lewis Hamilton, der aber noch fünf Plätze nach hinten versetzt wird.

Vettel sicherte sich die beste Zeit in seinem allerletzten Versuch. Bis dahin führte Räikkönen das Tableau an, weil Vettel im ersten Run in Q3 am Ausgang der letzten Kurve patzte und die Strecke verließ.

"Es war sehr intensiv. Ich bin sehr glücklich über die Runde. Es wird ein langes Rennen, aber für den Moment bin ich zufrieden", sagte Vettel bei RTL: "Wir haben eine gute Basis und uns ein bisschen verbessert. Das war ein schöner Tag."

Hamilton: Ferrari ist überlegen

Hamilton wird das Rennen lediglich vom neunten Rang aus starten, weil er nach den Freitagstrainings sein Getriebe wechseln musste.

"Es wird eine brutal schwere WM. Ferrari ist ebenbürtig. An diesem Wochenende sind sie uns sogar überlegen", sagte Hamilton.

Als Fünfter qualifizierte sich Daniel Ricciardo im Red Bull vor Pierre Gasly im Toro Rosso. Nico Hülkenberg platzierte seinen Renault auf dem achten Rang.

Verstappen crasht in die Reifenstapel

Max Verstappen verlor zu Beginn des zweiten Quali-Segments die Kontrolle über seinen Red Bull und crashte in die Reifenstapel. Sein Arbeitstag war damit vorzeitig beendet, er wird als 15. ins Rennen gehen.

Im Vergleich zum Saisonauftakt in Australien wurde das Feld ordentlich durchgemischt. Die McLaren von Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne platzierten sich beispielsweise nur als 13. und 14, während in Melbourne noch Q3 heraussprang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung