44 + 77 = Chance verpasst

Montag, 16.01.2017 | 17:55 Uhr
Valtteri Bottas wird nächste Saison als Teamkollege von Lewis Hamilton fungieren
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
So spektakulär wird der Titel-Streit der Ball-Artisten
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Februar
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
CEV Champions League (W)
Novara -
Fenerbahce
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Februar
J1 League
Tosu -
Kobe
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Six Nations
Frankreich -
Italien
Primera División
La Coruna -
Espanyol
NBA
Timberwolves @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Februar
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Six Nations
Irland -
Wales
Premier League
Liverpool -
West Ham
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
King Of Kings
King of Kings 54
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Pro14
Scarlets -
Ulster
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
NBA
Magic @ 76ers
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Finale
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Superliga
Midtylland -
Brondby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2.März
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Premier League
Burnley -
Everton
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. März
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. März
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
NBA
Pistons@Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. März

Die letzten Cockpits für die Formel-1-Saison 2017 sind vergeben: Pascal Wehrlein geht vom insolventen Manor-Rennstall zu Sauber, Felipe Massa hängt noch ein Jahr bei Williams dran und macht damit den Weg frei für den Wechsel von Valtteri Bottas. Der Finne ersetzt Weltmeister Nico Rosberg bei Mercedes. Der Deal bringt mit einer Ausnahme nur Verlierer. Ein Kommentar von SPOX-Redakteur Alexander Maack.

Die Spatzen pfiffen es seit Wochen von den Dächern: Valtteri Bottas übernimmt das durch den überraschenden Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg freigewordene Mercedes-Cockpit und wird Teamkollege von Lewis Hamilton. Auf den ersten Blick ist Motorsportdirektor Toto Wolff damit ein Coup gelungen, hat er doch einen der mutmaßlich talentiertesten Formel-1-Fahrer verpflichtet. Doch die Schattenseiten überwiegen.

Drei Denkmodelle gab es, hatte Wolff noch im Dezember der Gazzetta dello Sport erklärt:

  1. einen Nummer-2-Fahrer verpflichten wie es Massa zu Schumis Zeiten bei Ferrari war
  2. einen Starpiloten wie Sebastian Vettel oder Fernando Alonso ins Team holen
  3. einen der Mercedes-Junioren Pascal Wehrlein oder Esteban Ocon befördern.

"Was würden Ferrari oder McLaren im Dezember ohne Vettel oder Alonso tun?", sagte Wolff noch im Dezember: "Oder Williams ohne Bottas?"

Williams bestätigt: Bottas zu Mercedes

Die Antwort ist einfach: Williams hat Felipe Massa überredet noch ein Jahr in der Formel 1 dranzuhängen. Dabei hatte der Brasilianer sich mit Ende der Saison 2016 in den Ruhestand verabschiedet, weil "es der richtige Zeitpunkt" sei.

Routinier mit besonderer Aufgabe

Nun soll der Routinier als Ausbildungshilfe für Lance Stroll dienen, dessen Vater Millionen in das Privatteam pumpt. Familienmensch Massa als Betreuer für einen Rookie? Keine schlechte Wahl. Doch größtmögliches Streben nach sportlichem Erfolg bringt Williams damit keinesfalls zum Ausdruck. Der Nummer-1-Pilot geht zum eigenen Motorenpartner, während der alternde Brasilianer seinen Vorruhestand verschiebt. Seine Bestform hat Massa schon seit Jahren nicht mehr erreicht.

Nur für Bottas ist der Wechsel scheinbar eine Chance. Er kann sich in einem Spitzenteam gegen Lewis Hamilton beweisen. Seinen künftigen Teamchef kennt er bestens, Wolff war sein Manager und Anteilseigner bei Williams, als der Finne dort in die Formel 1 kam. Und doch steht ein Fragezeichen hinter seinem Wechsel. Denn Bottas ist kein Starpilot vom Schlag Vettel oder Alonso. Er ist die klare Nummer 2 hinter Lewis Hamilton.

Letztlich hat Wolff sich zur konservativsten Möglichkeit durchgerungen. Abgesehen von Kimi Räikkönen und Daniil Kvyat hätten sich alle Piloten bei ihm gemeldet, betonte Wolff bei der Gazzetta, "auch Pastor Maldonado."

Wehrlein bleibt auf der Strecke

Auf der Strecke bleibt dabei Pascal Wehrlein. Nach einer Saison beim Hinterbänklerteam Manor muss er nun zum anderen Hinterbänklerrennstall Sauber.

Für den DTM-Champion der Saison 2015 ist das nur ein halber Beinbruch. Er kann weiter Erfahrung sammeln. Er kann darauf hoffen, dass Lewis Hamilton bald dem Beispiel von Nico Rosberg folgt und sich in die Formel-1-Rente verabschiedet.

Der wahre Verlierer der Personalrochade ist Mercedes. Immer wieder hatte Wolff die Qualitäten seines Nachwuchspiloten betont. Ende 2015 versuchte er sogar, einen dritten Silberpfeil in die Startaufstellung zu bekommen. "Es wäre für die Fans spannend, wie sich ein Wehrlein oder ein Stoffel Vandoorne in diesen Autos gegen die Superstars schlagen", betonte er damals im SPOX-Interview.

Die Chance für Wehrlein, genau das zu tun, hat Wolff ihm genommen. Er wird weiter hinterherfahren, während Vandoorne sich bei McLaren gegen Fernando Alonso beweisen und vom zweifachen Weltmeister lernen darf.

Mercedes? Rückschlag

Für Mercedes' hehres Ziel, künftig die besten Fahrertalente für sich zu rekrutieren, ist die Entscheidung ein Rückschlag. Die Rechnung LH44+VB77 ergibt ein Minus.

Wenn Wehrlein, der sein Meisterpotenzial in der DTM bewiesen, ein Jahr als Einsatzfahrer hinter sich und unzählige Testkilometer im Silberpfeil abgeschrubbt hat, nicht bereit für die Beförderung ist, wer soll es dann werden?

Die erste Wahl bleibt Red Bull. Die Österreicher zieren sich nicht, ihre Talente ins kalte Wasser zu schmeißen, und werden dafür belohnt. Dass Max Verstappen sich für die Österreicher und gegen die Stuttgarter entschieden hat, war kein Zufall.

Formel 1: Der WM-Endstand der Saison 2016

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung