Samstag, 12.11.2016

McLaren und Dennis im Zwist

Medien: Ron Dennis bei McLaren vor dem Aus

Der Brite Ron Dennis, der beim McLaren-Rennstall in unterschiedlichen Funktionen am Gewinn von sieben Konstrukteurs-Weltmeisterschaften und zehn Fahrer-Titeln beteiligt war, steht laut dem britischen TV-Sender Sky News unmittelbar vor seiner Ablösung als Konzernchef.

Demnach hat Dennis, der 25 Prozent der Anteile hält, dem Vorstand ein Übernahmeangebot einer chinesischen Investorengruppe in Höhe von umgerechnet rund 1,9 Milliarden Euro unterbreitet.

Angeblich habe der Interessent dem 69-Jährigen zugesichert, seinen im Januar 2017 auslaufenden Vertrag im Falle des Verkaufs zu verlängern. Dies habe die weiteren Vorstandsmitglieder dazu veranlasst, Dennis zu suspendieren.

Laut Sky News sollen sich die weiteren Vorstandsmitglieder nun sogar für eine sofortige Ablösung des langjährigen Teamchefs (1981 bis 2009) eingesetzt haben. Gegen diese habe Dennis eine einstweilige Verfügung vor Gericht beantragt.

Alle Infos zur Formel 1

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Vettel ist optimistisch, was die neue Saison betrifft

Vettel: "Ferrari viel weiter, als viele Leute glauben"

Paul Di Resta fuhr bislang 58 Rennen in der Formel 1

Di Resta bleibt Ersatzfahrer bei Williams

Niki Lauda (l.) und Toto Wolff sind die Macher bei Mercedes

Bestätigt! Mercedes-Bosse verlängern Verträge


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.