Formel 1

Imola reicht Klage ein

Von SPOX
Donnerstag, 21.07.2016 | 11:30 Uhr
In Imola fand zuletzt 2006 ein Formel-1-Rennen statt

Der Streit um den Großen Preis von Italien der Formel 1 eskaliert. Während der italienische Automobilverband (ACI) das Rennen unbedingt in Monza halten will, hat Imola einen Vertrag mit F1-Boss Bernie Ecclestone geschlossen. Jetzt reichen die Organisatoren aus Bologna Klage ein, um sich ihr Rennen zu sichern.

Hintergrund ist das Verhalten des ACI. Der Verband verweigert Imola seine Zustimmung, die nötig ist, um das Formel-1-Rennen künftig auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari auszutragen. Zudem will der ACI die Fördermittel verweigern, die Monza bisher zur Austragung bereitgestellt bekam. Gegen dieses Vorgehen hat Imola nun Klage beim Verwaltungsgericht von Latium eingereicht.

Ein Vertrag mit Ecclestone wurde bereits unterzeichnet. Allerdings ist die Zustimmung des ACI und seines Präsidenten Angelo Sticchi Damiani nötig, damit er in Kraft tritt. "Wenn es in Zukunft keinen Italien-GP gibt, dann ist das allein das Problem von Herrn Sticchi Damiani, der dieser Vereinbarung nicht zustimmt", sagte Uberto Selvatico Estense, Vorsitzender des Formula-Imola-Projekts zu Motorsport.com.

Am Ende gar kein Italien-GP?

Imola argumentiert in seiner Klage, der ACI müsse den Vertrag mit Ecclestone absegnen, da er der einzige sei, der einen Italien-GP im Jahr 2017 sicherstelle. Monzas Vereinbarung mit Ecclestone endet nach der Saison 2016. Ein Angebot des Formel-1-Managements wurde durch die SIAS, den Betreiber der Strecke in Monza, bereits abgelehnt, gab Formula Imola an.

Bleibt eine Einigung aus, droht der Formel 1 nach 66 Jahren erstmals eine Saison ohne Italien-GP. "Wir wollen, dass die nationalen Gremien es gemeinsam bewerten und jede mögliche Option ansehen, um ein solch großes Risiko bezüglich des Images des Landes zu verhindern", gab Formula Imola in einer Presseerklärung bekannt.

Bisher fand das italienische Rennen 65 Mal in Monza statt. Imola richtete den Grand Prix 1980 aus, als die Strecke im Königlichen Park umgebaut wurde. Anschließend fand das Rennen in der Nähe von Bologna bis zum Jahr 2006 insgesamt 26 Mal seinen Weg als Grand Prix von San Marino in den Kalender der Formel-1-WM.

Die Formel-1-Saison 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung