Samstag, 09.01.2016

Testfahrten nun erlaubt

Neuling Haas besteht Crashtest

Einsteiger Haas Ferrari hat eine weitere wichtige Hürde vor dem Start in die Motorsport-Königsklasse genommen. Wie das US-Team via Twitter mitteilte, bestand der Bolide den Crashtest des Weltautomobilverbandes FIA. Damit steht der Teilnahme bei den Testfahrten Ende Februar in Barcelona von FIA-Seite nichts mehr im Wege.

Romain Grosjean wird ab nächster Saison für Neuling Haas Ferrari an den Start gehen
© getty
Romain Grosjean wird ab nächster Saison für Neuling Haas Ferrari an den Start gehen

Das Team um Gründer Gene Haas und Teamchef Günther Steiner verpflichtete bereits im Herbst Lotus-Pilot Romain Grosjean (Frankreich) und den bisherigen Ferrari-Ersatzfahrer Esteban Gutierrez (Mexiko).

Die Formel-1-Rennkalender umfasst in dieser Saison 21 Rennen, Start ist am 20. März im australischen Melbourne.

Der Formel-1-Rennkalender im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.