Samstag, 09.01.2016

Testfahrten nun erlaubt

Neuling Haas besteht Crashtest

Einsteiger Haas Ferrari hat eine weitere wichtige Hürde vor dem Start in die Motorsport-Königsklasse genommen. Wie das US-Team via Twitter mitteilte, bestand der Bolide den Crashtest des Weltautomobilverbandes FIA. Damit steht der Teilnahme bei den Testfahrten Ende Februar in Barcelona von FIA-Seite nichts mehr im Wege.

Romain Grosjean wird ab nächster Saison für Neuling Haas Ferrari an den Start gehen
© getty
Romain Grosjean wird ab nächster Saison für Neuling Haas Ferrari an den Start gehen

Das Team um Gründer Gene Haas und Teamchef Günther Steiner verpflichtete bereits im Herbst Lotus-Pilot Romain Grosjean (Frankreich) und den bisherigen Ferrari-Ersatzfahrer Esteban Gutierrez (Mexiko).

Die Formel-1-Rennkalender umfasst in dieser Saison 21 Rennen, Start ist am 20. März im australischen Melbourne.

Der Formel-1-Rennkalender im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Strietzel Stuck würde gerne Rennen in Deutschland sehen

Stuck: "Bitte keine Formel Kaffeefahrt mehr"

Das ist Nico Hülkenbergs neues Auto

Breit, stark, schwarz: Hülkenberg enthüllt seinen neuen Dienstwagen

Sebastian Vettel ist optimistisch, was die neue Saison betrifft

Vettel: "Ferrari viel weiter, als viele Leute glauben"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.