Montag, 04.01.2016

Lewis Hamilton im Interview

"Da kommt kein Fußballspiel ran"

Formel1-Weltmeister Lewis Hamilton nutzte die freie Zeit, um sich das Duell der Miami Heat gegen die Dallas Mavericks anzusehen. SPOX traf den Briten am Rande des Spiels zum NBA-Interview. Hamilton spricht über seine eigene Basketball-Vergangenheit, eine Begegnung mit Dirk Nowitzki und erklärt, warum er den Los Angeles Lakers untreu wurde.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist großer Fan der Miami Heat
© getty
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist großer Fan der Miami Heat
Die NBA im Livestream bei DAZN

SPOX: Herr Hamilton, was ist denn nun anstrengender: Eine lange Silvester-Nacht in Miami oder einen Formel 1-Grand Prix zu absolvieren?

Lewis Hamilton: (lacht) Das ist eine sehr gute Frage. Also der Stressfaktor bei einem Formel 1-Rennen ist definitiv größer. Miami ist eine großartige Stadt mit einer hohen Lebensqualität, die zudem sehr viel positive Energie ausstrahlt. Für mich persönlich war es das erste Mal, dass ich hier Silvester gefeiert habe. Es war absolut großartig und eine tolle Erfahrung.

SPOX: Sie wollten sich am Neujahrstag auch das NBA-Match zwischen den Miami Heat und Dallas Mavericks ganz offensichtlich nicht entgehen lassen. Würden Sie sich selbst als großen Basketball-Fan bezeichnen?

Hamilton: Ja, ich denke schon, dass man das so sagen kann. Leider kann ich mir während einer Saison nicht so viele NBA-Matches anschauen, wie ich es gerne tun würde. Aber die Finals sind für mich immer ein absolutes Pflichtprogramm. Je nachdem, wo ich gerade bin, stelle ich mir da auch den Wecker und stehe dann mitten in der Nacht auf, um diese Begegnungen zu sehen. Das ist für mich ein absolutes Muss!

Die NBA live bei SPOX! Alle Spiele im LIVESTREAM-Kalender

SPOX: Woher kommt eigentlich Ihre große Zuneigung zum Basketball-Sport?

Hamilton: Nun, ich war während meiner Schulzeit sowohl im Fußball- als auch Basketball-Team unserer Schule - wobei mir das Basketballspielen schon immer wesentlich mehr Spaß gemacht hat und ich es deshalb auch deutlich öfter als Fußball betrieben habe. Nachdem es in meiner Mannschaft viele Mitspieler gab, die deutlich größer waren als ich, habe ich die Point Guard-Position übernommen. Zudem war ich sogar der Kapitän unserer Mannschaft und darauf auch wahnsinnig stolz! Auch außerhalb der Schule bin ich immer wieder auf den Freiplatz gegangen, der direkt auf meinem Fahrtweg zur Schule lag. Dort haben wir Kids uns regelmäßig getroffen, um stundenlang zu spielen. Das war schon ziemlich cool.

SPOX: Können Sie erklären, welche Faszination auch heutzutage die Sportart Basketball auf Sie ausübt?

Hamilton: Der Unterhaltungswert bei einem Basketball-Match ist für mich einfach riesig! Im Grunde genommen ist es ein Kontaktsport, bei dem die Spieler hart um Positionen oder freie Würfe kämpfen und auch die Taktik eine große Rolle spielt. Um wieder auf das Thema Finals zurückzukommen: Wenn ich an die letzte Serie zwischen Golden State und Cleveland zurückdenke: Das war einfach der pure Wahnsinn! Basketball ist auch die einzige Sportart, die mich vor dem TV-Gerät regelrecht vom Sitz aufspringen und mich zu Jubelschreien bei bestimmten Aktionen hinreißen lässt. Da kommt auch zum Beispiel kein Fußballspiel auch nur annähernd ran. Hinzu kommt auch die unfassbare Athletik der NBA-Profis. Wenn ich gerade die großen Jungs sehe und wie sie sich auf dem Court bewegen, das ist schon einzigartig und wirklich sehr beeindruckend.

SPOX: Als Basketball-Spieler ist es bekanntlich unmöglich, eine Partie oder eine Meisterschaft alleine zu gewinnen. Das Wichtigste ist ein sehr gut funktionierendes Team! Sehen Sie hier eine mögliche Parallele zur Formel 1? Sie sitzen zwar alleine in Ihrem Auto - doch ohne eine starke Mannschaft wären Sie wohl auch letztlich chancenlos...

Dirk Sing traf Formel1-Weltmeister Lewis Hamilton (r.) in Miami
Dirk Sing traf Formel1-Weltmeister Lewis Hamilton (r.) in Miami
© spox

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

Hamilton: Ja, das ist tatsächlich ein sehr guter Vergleich! Unser Team in der Formel 1 beziehungsweise bei Mercedes ist zwar deutlich größer, als dass das beim Basketball der Fall ist. Unsere komplette Mannschaft umfasst insgesamt rund 300 Leute. Aber das ist genau das, was mir auch in meiner Sportart unglaublich viel Spaß macht: in und mit einem Team zu arbeiten! Jeder pusht, motiviert und arbeitet für seinen Kollegen. Das ist einfach großartig! Gerade in der NBA sieht man auf dem Court immer wieder Teamwork vom Feinsten. Jeder weiß nahezu blind, was er zu tun hat, um seiner Mannschaft zum Erfolg zu verhelfen.

SPOX: Verraten Sie uns Ihr Lieblingsteam in der NBA?

Hamilton: Als ich noch jünger war und selbst gespielt habe, hat mein Herz ganz klar für die Los Angeles Lakers geschlagen. Vor allem Kobe Bryant hat mich damals ungemein fasziniert und tut es auch heute noch. Etwas später sind meine Sympathien dann mehr in Richtung Miami Heat gegangen. Das hatte vor allem damit zu tun, dass LeBron James, den ich auch schon immer sehr aufmerksam verfolgt habe, im Jahr 2010 nach Miami gewechselt ist und mit den Heat in der Folgezeit zwei Meisterschaften gewonnen hat.

SPOX: Sie haben Kobe Bryant bereits angesprochen beziehungsweise von Ihm geschwärmt! Ist er auch heute noch Ihr absoluter Lieblingsspieler?

Hamilton: (überlegt kurz) Ja, das ist er! Was ich an ihm liebe und mich an ihm enorm fasziniert, ist die Tatsache, mit welcher Hingabe, Einstellung und Leidenschaft er diese Sportart über einen derart langen Zeitraum schon betreibt. Ich selbst fahre jetzt seit 2007 in der Formel 1 beziehungsweise habe vor 22 Jahren mit dem Automobil-Sport begonnen und weiß, wie extrem schwierig es ist, sich gerade auch mental auf jede Saison, auf jedes einzelne Rennen vorzubereiten, wieder voll anzugreifen und konstant seine Bestleistung abzuliefern. Ich habe deshalb so einen ungemein großen Respekt vor Kobe Bryant, der seit nunmehr 20 Jahren in der NBA auf allerhöchstem Niveau aktiv ist.

Happy Birthday, Kobe! Seine Karriere in Bildern
Kobe Bryant gehört zu den besten Spielern in der NBA-Geschichte. Bereits an der Lower Merion High School überzeugte Bryant und wurde 1996 ins McDonald's-All-American-Team gewählt
© getty
1/29
Kobe Bryant gehört zu den besten Spielern in der NBA-Geschichte. Bereits an der Lower Merion High School überzeugte Bryant und wurde 1996 ins McDonald's-All-American-Team gewählt
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan.html
Der Scorer entschied sich gegen das College und meldete sich direkt zum NBA-Draft an. Die Hornets zogen Bryant an 13. Stelle, tradeten ihn jedoch zu den Lakers
© getty
2/29
Der Scorer entschied sich gegen das College und meldete sich direkt zum NBA-Draft an. Die Hornets zogen Bryant an 13. Stelle, tradeten ihn jedoch zu den Lakers
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=2.html
Die Lakers sicherten sich im selben Jahr die Dienste von Shaquille O´Neal. Die Geburtsstunde eines Traumduos. Auf dem Court jedenfalls
© getty
3/29
Die Lakers sicherten sich im selben Jahr die Dienste von Shaquille O´Neal. Die Geburtsstunde eines Traumduos. Auf dem Court jedenfalls
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=3.html
Wenige Monate später gewann die Black Mamba den Slam Dunk Contest in Cleveland
© getty
4/29
Wenige Monate später gewann die Black Mamba den Slam Dunk Contest in Cleveland
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=4.html
Am 17. Dezember 1997 lieferte sich der 19-Jährige ein spektakuläres Duell mit Michael Jordan. His Airness beendete das Spiel mit 36 Punkte, die Mamba mit 33
© getty
5/29
Am 17. Dezember 1997 lieferte sich der 19-Jährige ein spektakuläres Duell mit Michael Jordan. His Airness beendete das Spiel mit 36 Punkte, die Mamba mit 33
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=5.html
Im Jahr 2000 folgte die erste Meisterschaft für Kobe Bryant und die Lakers
© getty
6/29
Im Jahr 2000 folgte die erste Meisterschaft für Kobe Bryant und die Lakers
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=6.html
Bereits ein Jahr später folgte Titel Nummer zwei. Diesmal in der Opferrolle: Allen Iverson und die Sixers
© getty
7/29
Bereits ein Jahr später folgte Titel Nummer zwei. Diesmal in der Opferrolle: Allen Iverson und die Sixers
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=7.html
Three Peat!
© getty
8/29
Three Peat!
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=8.html
Doch nach den Meisterschaften zerbrach das Team nach und nach. Nach den 2004er Finals (Niederlage gegen Detroit) wechselte Shaq nach Miami
© getty
9/29
Doch nach den Meisterschaften zerbrach das Team nach und nach. Nach den 2004er Finals (Niederlage gegen Detroit) wechselte Shaq nach Miami
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=9.html
Ohne Shaq musste Bryant die Lakers alleine tragen. Gut, der Teamerfolg blieb zunächst aus, dafür gelangen Kobe 2006 gegen die Raptors stolze 81 Punkte
© getty
10/29
Ohne Shaq musste Bryant die Lakers alleine tragen. Gut, der Teamerfolg blieb zunächst aus, dafür gelangen Kobe 2006 gegen die Raptors stolze 81 Punkte
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=10.html
Bryant wurde 2005-2006 und 2006-2007 Scoring-Champion der NBA
© getty
11/29
Bryant wurde 2005-2006 und 2006-2007 Scoring-Champion der NBA
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=11.html
Da Scoring allein nicht genügt, verdingte sich Kobe ganz nebenbei als mehr als brauchbarer Defender. Neun mal stand Bryant im All-Defensive First Team
© getty
12/29
Da Scoring allein nicht genügt, verdingte sich Kobe ganz nebenbei als mehr als brauchbarer Defender. Neun mal stand Bryant im All-Defensive First Team
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=12.html
Doch das Team wurde schwächer, Mitch Kupchak reagierte und holte Pau Gasol nach Los Angeles
© getty
13/29
Doch das Team wurde schwächer, Mitch Kupchak reagierte und holte Pau Gasol nach Los Angeles
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=13.html
Endlich! 2008 gab's die MVP-Trophäe - nach der ersten "halben" Saison mit Gasol. In den Finals wurde aber gegen Boston verloren
© getty
14/29
Endlich! 2008 gab's die MVP-Trophäe - nach der ersten "halben" Saison mit Gasol. In den Finals wurde aber gegen Boston verloren
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=14.html
2009 und 2010 folgten dann aber zwei weitere Meisterschaften
© getty
15/29
2009 und 2010 folgten dann aber zwei weitere Meisterschaften
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=15.html
Bei beiden Titeln glänzte Bryant in den Playoffs und wurde zum Finals-MVP gewählt
© getty
16/29
Bei beiden Titeln glänzte Bryant in den Playoffs und wurde zum Finals-MVP gewählt
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=16.html
Mit dem Team USA holte der Veteran 2008 und 2012 Goldmedaillen bei den Olympischen Sommerspielen
© getty
17/29
Mit dem Team USA holte der Veteran 2008 und 2012 Goldmedaillen bei den Olympischen Sommerspielen
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=17.html
Der Lakers-Star war der erste Sportler, der sich auf dem Hollywood Boulevard verewigen durfte
© getty
18/29
Der Lakers-Star war der erste Sportler, der sich auf dem Hollywood Boulevard verewigen durfte
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=18.html
Während seiner insgesamt elf Jahre in L.A. pflegte Coach Phil Jackson eine besondere Beziehung zu seinem Schützling
© getty
19/29
Während seiner insgesamt elf Jahre in L.A. pflegte Coach Phil Jackson eine besondere Beziehung zu seinem Schützling
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=19.html
Das All-Star Game kennt Kobe ebenfalls bestens. 16 Mal war er beim Spiel dabei. 2003 versaute er Michael Jordan bei dessen letztem Auftritt zudem den Gamewinner
© getty
20/29
Das All-Star Game kennt Kobe ebenfalls bestens. 16 Mal war er beim Spiel dabei. 2003 versaute er Michael Jordan bei dessen letztem Auftritt zudem den Gamewinner
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=20.html
Vier Mal wurde Kobe zum All-Star MVP gewählt. Einzig Bob Pettit wurde ebenso oft geehrt
© getty
21/29
Vier Mal wurde Kobe zum All-Star MVP gewählt. Einzig Bob Pettit wurde ebenso oft geehrt
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=21.html
Der erste große gesundheitliche Rückschlag: Beim Heimspiel gegen die Warriors zog sich Bryant 2013 einen Achillessehnenriss zu und musste lange pausieren
© getty
22/29
Der erste große gesundheitliche Rückschlag: Beim Heimspiel gegen die Warriors zog sich Bryant 2013 einen Achillessehnenriss zu und musste lange pausieren
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=22.html
Es folgte eine weitere schwere Verletzung, doch der künftige Hall-of-Famer kämpfte sich zurück
© getty
23/29
Es folgte eine weitere schwere Verletzung, doch der künftige Hall-of-Famer kämpfte sich zurück
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=23.html
Am 14. Dezember 2014 überholte der 36-Jährige Michael Jordan in der All-Time-Scoring-List und steht hinter Kareem Abdul-Jabbar und Karl Malone auf Rang drei. Es ist der individuelle Höhepunkt einer beeindruckenden Karriere
© getty
24/29
Am 14. Dezember 2014 überholte der 36-Jährige Michael Jordan in der All-Time-Scoring-List und steht hinter Kareem Abdul-Jabbar und Karl Malone auf Rang drei. Es ist der individuelle Höhepunkt einer beeindruckenden Karriere
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=24.html
In der Nacht zum 30. November 2015 gab Kobe sein Karriereende nach der Saison bekannt
© getty
25/29
In der Nacht zum 30. November 2015 gab Kobe sein Karriereende nach der Saison bekannt
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=25.html
Auf seiner Abschies-Tour wird er überall gefeiert, andere Spiele wie Paul George zollen ihm ihren Respekt
© getty
26/29
Auf seiner Abschies-Tour wird er überall gefeiert, andere Spiele wie Paul George zollen ihm ihren Respekt
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=26.html
Am 13. April 2016 ist es dann soweit: Kobes letztes Spiel steht an. Gegen die Utah Jazz macht er seinem Namen alle Ehre und legt unfassbare 60 Punkte auf
© getty
27/29
Am 13. April 2016 ist es dann soweit: Kobes letztes Spiel steht an. Gegen die Utah Jazz macht er seinem Namen alle Ehre und legt unfassbare 60 Punkte auf
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=27.html
Anschließend heißt es endgültig: Mamba out!
© getty
28/29
Anschließend heißt es endgültig: Mamba out!
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=28.html
Am 23. August feiert Kobe seinen 38. Geburtstag - erstmals als Rentner. SPOX gratuliert herzlich und bedankt sich nochmal für 20 unfassbare Jahre
© getty
29/29
Am 23. August feiert Kobe seinen 38. Geburtstag - erstmals als Rentner. SPOX gratuliert herzlich und bedankt sich nochmal für 20 unfassbare Jahre
/de/sport/diashows/nba-kobe-bryant/kobe-bryant-karriere-in-bildern-los-angeles-lakers-charlotte-hornets-shaquille-oneal-phil-jackson-derek-fisher-all-star-game-michael-jordan,seite=29.html
 

SPOX: Am 7. Dezember diesen Jahres waren Sie im "Air Canada Centre" in Toronto vor Ort, um sich den letzten Karriere-Auftritt von Kobe Bryant auf kanadischem Boden anzuschauen. Mit welchen Eindrücken sind Sie aus der Arena gegangen?

Hamilton: Es war definitiv ein großartiges Erlebnis. Da ich zu diesem Zeitpunkt ohnehin in Kanada war, wollte ich mir diese Begegnung natürlich nicht entgehen lassen. Nachdem Kobe ja seinen Rücktritt zum Ende dieser Spielzeit bekannt gegeben hat, muss man meiner Meinung nach jede Möglichkeit nutzen, ihn nochmals "live" spielen zu sehen. Ich hatte danach auch noch die Gelegenheit, einige Worte mit ihm zu wechseln. Das war schon fantastisch.

SPOX: Nachdem Sie ja mittlerweile - wie Sie uns verraten haben -zu den Miami Heat "übergeschwenkt" sind, dürfte es Sie persönlich sehr freuen, dass dort seit vergangener Saison ein englischer Landsmann von Ihnen eine bedeutende Rolle spielt: Luol Deng! Wie schätzen Sie seine Leistungen ein?

Hamilton: Das Verrückte ist eigentlich, dass amerikanische Sportarten wie Football oder auch Basketball in England jetzt nicht wirklich eine außergewöhnlich große Rolle spielen. Um so beeindruckender ist es für mich, dass es Luol geschafft hat und in der NBA zu einem richtigen Star geworden ist. Es ist eine unglaubliche Leistung, die jeden Engländer stolz macht, wie er unser Land dort repräsentiert. Ich denke, dass es Ihnen da mit Dirk Nowitzki in Deutschland genau so gehen wird.

Lewis Hamilton: Die Karriere in Bildern
Schon im Alter von acht Jahren begann Lewis Hamilton mit der Kartsport, den er heute noch mit Freude betreibt
© getty
1/16
Schon im Alter von acht Jahren begann Lewis Hamilton mit der Kartsport, den er heute noch mit Freude betreibt
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern.html
Nach seinem Erfolg in der Formel 3-Euroserie wechselte der britische Youngster in die GP2-Serie...
© getty
2/16
Nach seinem Erfolg in der Formel 3-Euroserie wechselte der britische Youngster in die GP2-Serie...
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=2.html
...und durfte mit seinem treuem Begleiter und Vater Anthony Sieg um Sieg und am Ende den Meistertitel bejubeln
© getty
3/16
...und durfte mit seinem treuem Begleiter und Vater Anthony Sieg um Sieg und am Ende den Meistertitel bejubeln
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=3.html
2007 wurde er für die Leistungen belohnt: Ron Dennis bot dem Talent aus dem Förderprogramm von McLaren einen Formel 1-Cockpitplatz an
© getty
4/16
2007 wurde er für die Leistungen belohnt: Ron Dennis bot dem Talent aus dem Förderprogramm von McLaren einen Formel 1-Cockpitplatz an
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=4.html
Lewis Hamiltons Teamkollege war kein geringerer als Weltmeister Fernando Alonso
© getty
5/16
Lewis Hamiltons Teamkollege war kein geringerer als Weltmeister Fernando Alonso
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=5.html
Zusammen mit seinem Vater und Halbbruder Nick durfte Lewis Hamilton bereits in seiner zweiten Saison den Formel 1-Weltmeistertitel feiern
© getty
6/16
Zusammen mit seinem Vater und Halbbruder Nick durfte Lewis Hamilton bereits in seiner zweiten Saison den Formel 1-Weltmeistertitel feiern
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=6.html
Bei einem dramatischen Saisonfinale in Brasilien konnte er Felipe Massa in der letzten Runde den sichergeglaubten Titel noch entreißen
© getty
7/16
Bei einem dramatischen Saisonfinale in Brasilien konnte er Felipe Massa in der letzten Runde den sichergeglaubten Titel noch entreißen
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=7.html
Auch in der Liebe hat der Brite sein Glück gefunden: Sängerin Nicole Scherzinger ist die Frau an seiner Seite
© getty
8/16
Auch in der Liebe hat der Brite sein Glück gefunden: Sängerin Nicole Scherzinger ist die Frau an seiner Seite
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=8.html
Auch beim Kajak gibt Lewis alles - der grenzenlose Ehrgeiz ist ihm ins Gesicht geschrieben
© getty
9/16
Auch beim Kajak gibt Lewis alles - der grenzenlose Ehrgeiz ist ihm ins Gesicht geschrieben
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=9.html
Der Weltmeister von 2008 ist anscheinend ein Multi-Talent: Die Wurftechnik beim Basketball kann sich sehen lassen
© getty
10/16
Der Weltmeister von 2008 ist anscheinend ein Multi-Talent: Die Wurftechnik beim Basketball kann sich sehen lassen
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=10.html
Ein guter Freund im Fahrerlager ist der Deutsche Adrian Sutil
© getty
11/16
Ein guter Freund im Fahrerlager ist der Deutsche Adrian Sutil
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=11.html
Nach insgesamt sechs erfolgreichen Jahren bei McLaren kam 2013 der nächste Karriereschritt: Der Wechsel zu Mercedes, als Nachfolger von Michael Schumacher
© getty
12/16
Nach insgesamt sechs erfolgreichen Jahren bei McLaren kam 2013 der nächste Karriereschritt: Der Wechsel zu Mercedes, als Nachfolger von Michael Schumacher
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=12.html
Beim Grand Prix am Hungaroring 2013 gelang Hamilton der erste Sieg für sein neues Team...
© getty
13/16
Beim Grand Prix am Hungaroring 2013 gelang Hamilton der erste Sieg für sein neues Team...
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=13.html
...und 2014 feierte er seinen zweiten Karriere-Heimsieg in Silverstone ausgelassen
© getty
14/16
...und 2014 feierte er seinen zweiten Karriere-Heimsieg in Silverstone ausgelassen
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=14.html
Über die gesamte Saison lieferte sich Hamilton mit seinem Teamkollegen Nico Rosberg packende Duelle
© getty
15/16
Über die gesamte Saison lieferte sich Hamilton mit seinem Teamkollegen Nico Rosberg packende Duelle
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=15.html
Doch am Ende war es Hamilton, der seinen zweiten WM-Titel feiern konnte
© getty
16/16
Doch am Ende war es Hamilton, der seinen zweiten WM-Titel feiern konnte
/de/sport/diashows/1411/formel1/lewis-hamilton-karriere-in-bildern/lewis-hamilton-karriere-in-bildern,seite=16.html
 

SPOX: Ist es richtig, dass Sie Nowitzki bei NBA-Begegnungen auch schon mehrfach getroffen und mit ihm gefachsimpelt haben?

Hamilton: Ja, das stimmt. Ich hatte tatsächlich schon einige Male das Glück, ihn treffen zu dürfen. Er ist nicht nur eine echte Legende, sondern auch einer der bescheidensten Menschen, die ich bislang getroffen habe. Dirk ist zweifelsohne einer meiner absoluten Lieblingsspieler in der NBA. Es hat mich daher auch sehr gefreut, ihn heute in Miami mal wieder spielen zu sehen.

SPOX: Zum Abschluss noch eine Frage an den "Basketball-Experten" Lewis Hamilton! Was ist aus Ihrer Sicht realistischer: Dass die Golden State Warriors ihren Titel in dieser NBA-Spielzeit verteidigen oder Sie Ihren Weltmeisterschafts-Erfolg in der Formel 1-Saison 2016 wiederholen?

Hamilton: (lacht) Wow, das ist eine schwierige Frage! (Hamilton blickt zu einem guten Freund, der neben ihm sitzt und fragt ihn: Was meinst du? Dieser blickt ihn kurz an und sagt: Ich würde auf dich tippen). Ok, dann schließe ich mich meinem Kumpel an und sage auch, dass eher ich meinen Titel verteidige (lacht).

Der Spielplan der NBA

Interview: Dirk Sing

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.