Dienstag, 17.03.2015

Entscheidung naht

Deutschland-GP vor endgültigem Aus

Erstmals seit 1960 wird wohl kein Formel-1-Rennen in Deutschland stattfinden. Am Hockenheimring rechnet der Geschäftsführer jedenfalls nicht mehr mit einer Durchführung. Auch der Nürburgring hängt noch in der Warteschleife.

Der Hockenheimring hatte in den letzten Jahren einen starken Zuschauerrückgang zu verbuchen
© getty
Der Hockenheimring hatte in den letzten Jahren einen starken Zuschauerrückgang zu verbuchen

Für die deutschen Formel-1-Stars Sebastian Vettel und Nico Rosberg wird es in diesem Jahr wohl erstmals kein Heimrennen geben.

"Ich rechne nicht mehr damit, dass der Grand Prix in diesem Jahr auf dem Hockenheimring stattfindet. Die Frist ist eigentlich abgelaufen. Die Qualität einer Durchführung nimmt von Tag zu Tag ab", sagte Hockenheimring-Geschäftsführer Georg Seiler dem SID am Dienstag. Damit steht der für den 19. Juli geplante Große Preis von Deutschland endgültig vor dem Aus.

Seiler betonte zwar: "Wir lieben die Formel 1." Er stellte aber auch klar: nicht um jeden Preis. "Ohne finanzielle Unterstützung sind uns die Hände gebunden", sagte der Streckenchef. Bis zuletzt hatte Seiler darauf spekuliert, dass sich Formel-1-Boss Bernie Ecclestone dazu durchringt und die finanziellen Risiken übernimmt.

Doch dies traf bis zum Dienstagnachmittag nicht ein. Ein Hintertürchen ließ sich Seiler allerdings noch offen: "Wenn Herr Ecclestone morgen anrufen würde, hätten wir eine neue Situation. Aber daran glaube ich nicht."

Reibungslose Durchführung kaum möglich

Selbst wenn, wäre eine reibungslose Durchführung in einem ohnehin schwierigen Umfeld kaum mehr möglich. "Wir haben doch schon drei, vier Monate für den Ticketverkauf verloren. Darunter fiel auch das lukrative Weihnachtsgeschäft", führte Seiler aus, "und wir wollen mit einer mäßigen Durchführung in diesem Jahr unsere fest terminierten Rennen 2016 und 2018 nicht beeinträchtigen."

Bis 2018 läuft noch der Vertrag des Hockenheimrings mit Ecclestone. "Und wir wollen im nächsten Jahr ein schön gefülltes Haus mit zwei Deutschen auf dem Podium", sagte Seiler.

Wegen der finanziellen Dauerkrise des Nürburgrings, der im jährlichen Wechsel der beiden deutschen Rennstrecken eigentlich im Juli an der Reihe gewesen wäre, sollte Hockenheim in diesem Jahr einspringen. Bernie Ecclestone hatte noch am Montag gegenüber englischen Medien erklärt, dass der Hockenheimring inzwischen die einzige Option für den Deutschland-Grand-Prix sei.

Nürburgring wartet auf Signal

Allerdings wartet auch noch die neue Betreiberfirma des Nürburgrings auf ein Signal von Ecclestone. "Die Situation ist unverändert. Wir haben noch keine Absage vorliegen, deshalb gehen wir davon aus, dass noch alles möglich ist", sagte Sprecher Pietro Nuvoloni dem SID am Dienstag.

Formel-1-Saisonauftakt: Die besten Bilder vom Australien-GP
Willkommen in Melbourne! Der Auftakt Down Under hatte es in sich...
© getty
1/18
Willkommen in Melbourne! Der Auftakt Down Under hatte es in sich...
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger.html
Natürlich darf auch abseits der Strecke das Spektakel nicht fehlen. Arnold Schwarzenegger genoss jedenfalls nicht nur das Rennen
© getty
2/18
Natürlich darf auch abseits der Strecke das Spektakel nicht fehlen. Arnold Schwarzenegger genoss jedenfalls nicht nur das Rennen
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=2.html
Auch Charlize Theron ließ sich zum Saisonauftakt in Australien blicken - gut so! Allerdings gab sie zu, keine Ahnung von der Formel 1 zu haben
© getty
3/18
Auch Charlize Theron ließ sich zum Saisonauftakt in Australien blicken - gut so! Allerdings gab sie zu, keine Ahnung von der Formel 1 zu haben
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=3.html
Doch nicht nur die Schauspielerin sorgte bei den Fans für fokussierte Blicke
© xpb
4/18
Doch nicht nur die Schauspielerin sorgte bei den Fans für fokussierte Blicke
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=4.html
Apropos Show: Natürlich durfte auch der Überflug in diesem Jahr nicht fehlen
© getty
5/18
Apropos Show: Natürlich durfte auch der Überflug in diesem Jahr nicht fehlen
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=5.html
Während Sebastian Vettel vor seinem ersten Rennen für Ferrari auf der Fahrerparade fleißig grüßte...
© getty
6/18
Während Sebastian Vettel vor seinem ersten Rennen für Ferrari auf der Fahrerparade fleißig grüßte...
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=6.html
...sah man bei Valtteri Bottas bereits an der Miene, dass etwas nicht stimmte. Der Finne verpasste den Auftakt aufgrund von Rückenproblemen
© getty
7/18
...sah man bei Valtteri Bottas bereits an der Miene, dass etwas nicht stimmte. Der Finne verpasste den Auftakt aufgrund von Rückenproblemen
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=7.html
Experten-Talk vor dem Start: Martin Brundle, David Coulthard and Mark Webber (v.l.n.r.) beim Plausch im Albert Park
© getty
8/18
Experten-Talk vor dem Start: Martin Brundle, David Coulthard and Mark Webber (v.l.n.r.) beim Plausch im Albert Park
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=8.html
Mark Webber sorgte zudem nebenbei für ordentlich Unterhaltung
© xpb
9/18
Mark Webber sorgte zudem nebenbei für ordentlich Unterhaltung
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=9.html
Der Start hatte es in sich. Während Lewis Hamilton die Führung behaupten konnte, krachte es bereits in der ersten Kurve
© getty
10/18
Der Start hatte es in sich. Während Lewis Hamilton die Führung behaupten konnte, krachte es bereits in der ersten Kurve
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=10.html
Für Pastor Maldonado war deshalb bereits früh Schluss. Die Körpersprache des Lotus-Piloten war ziemlich aussagekräftig. Er war selbst schuld
© getty
11/18
Für Pastor Maldonado war deshalb bereits früh Schluss. Die Körpersprache des Lotus-Piloten war ziemlich aussagekräftig. Er war selbst schuld
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=11.html
Auch für den Rest des Feldes hatte der Crash Folgen: Zeit für den ersten Einsatz der Saison von Bernd Mayländer im Safety Car
© getty
12/18
Auch für den Rest des Feldes hatte der Crash Folgen: Zeit für den ersten Einsatz der Saison von Bernd Mayländer im Safety Car
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=12.html
Gut, dass Hamilton das Safety Car bereits im Vorfeld einem ausgiebigen Test unterzogen hatte
© xpb
13/18
Gut, dass Hamilton das Safety Car bereits im Vorfeld einem ausgiebigen Test unterzogen hatte
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=13.html
An der Spitze drehte im Anschluss Hamilton im Mercedes locker Runde um Runde. Wirklich in Gefahr geriet der Brite in Melbourne nicht
© getty
14/18
An der Spitze drehte im Anschluss Hamilton im Mercedes locker Runde um Runde. Wirklich in Gefahr geriet der Brite in Melbourne nicht
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=14.html
Bei Mercedes und Nico Rosberg lief es hingegen auch an der Box ohne Probleme...
© getty
15/18
Bei Mercedes und Nico Rosberg lief es hingegen auch an der Box ohne Probleme...
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=15.html
...der Lohn: Ein Doppelsieg zum Auftakt in Melbourne
© getty
16/18
...der Lohn: Ein Doppelsieg zum Auftakt in Melbourne
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=16.html
Die Party im Anschluss fiel entsprechend aus: Hamilton, Rosberg und Vettel ließen es bei der Siegerehrung ordentlich krachen
© getty
17/18
Die Party im Anschluss fiel entsprechend aus: Hamilton, Rosberg und Vettel ließen es bei der Siegerehrung ordentlich krachen
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=17.html
"I'll be back!" Und auch Arnie durfte natürlich zum Abschluss nicht fehlen. Terminator Hamilton freute sich und stimmte in die Catchphrase mit ein
© getty
18/18
"I'll be back!" Und auch Arnie durfte natürlich zum Abschluss nicht fehlen. Terminator Hamilton freute sich und stimmte in die Catchphrase mit ein
/de/sport/diashows/1503/formel1/australien-gp/melbourne-saisonauftakt-grid-girls-vettel-ferrari-arnold-schwarzenegger,seite=18.html
 

Ecclestone habe das Angebot vorliegen, "er weiß, unter welchen Umständen wir das Rennen durchführen können. Wir sind sogar bereit, einen überschaubaren Verlust hinzunehmen", teilte Nuvoloni mit.

Die beiden deutschen Traditionsstrecken haben mit den schwindenden Zuschauerzahlen zu kämpfen. Das Rennen 2014 hat auf dem Hockenheimring aufgrund des geringen Interesses ein Minus von 2,5 Millionen Euro eingefahren. Am Rennsonntag waren gerade einmal 52.000 Zuschauer an die Strecke gekommen.

Nur noch 19 WM-Rennen

Wenn das deutsche Rennen endgültig dem Rotstift zum Opfer fallen sollte, wäre es das erste Mal seit 1960, dass kein Grand Prix in Deutschland stattfindet. Für das ausgefallene Rennen würde es laut Ecclestone keine Ersatzveranstaltung geben, die Saison würde damit noch 19 WM-Läufe umfassen.

Nicht nur für Vizeweltmeister Nico Rosberg ist eine Saison ohne Heimrennen schwer vorstellbar: "Seit ich denken kann, gibt es einen Deutschland-Grand-Prix. Das wäre sehr enttäuschend für alle, für Fahrer, Teams und natürlich die Fans." Auch für das Weltmeister-Team Mercedes gehört das Rennen "zu den traditionsreichsten Veranstaltungen der Saison".

Der Rennplan der Saison 2015 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Das ist Nico Hülkenbergs neues Auto

Breit, stark, schwarz: Hülkenberg enthüllt seinen neuen Dienstwagen

Sebastian Vettel ist optimistisch, was die neue Saison betrifft

Vettel: "Ferrari viel weiter, als viele Leute glauben"

Paul Di Resta fuhr bislang 58 Rennen in der Formel 1

Di Resta bleibt Ersatzfahrer bei Williams


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.