Samstag, 06.12.2014

Diebe kommen im Mercedes

Einbruch bei Red Bull

Spektakulärer Einbruch bei Red Bull: In der Nacht auf Samstag raubte eine Bande aus der Fabrik des Rennstalls im englischen Milton Keynes mehr als 60 Pokale, die unter anderem der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (27/Heppenheim) eingefahren hatte.

Einige dieser Pokale von Sebastian Vettel wurden durch Diebe gestohlen
© getty
Einige dieser Pokale von Sebastian Vettel wurden durch Diebe gestohlen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Laut Angaben der örtlichen Polizei war eine Gruppe von ungefähr sechs Männern mit zwei Fahrzeugen, darunter ein Mercedes Kombi, in der Nacht auf das Fabrikgelände gefahren und hatte einen Geländewagen dazu benutzt, in die Eingangshalle zu rasen.

"Wir verstehen nicht, warum jemand diese Trophäen stiehlt. Der Wert für das Team ist extrem hoch aufgrund der harten Arbeit, die wir investiert haben, um jede Einzelne zu gewinnen. Der eigentliche Wert ist jedoch gering, zumal viele der Trophäen Nachbauten waren", sagte Teamchef Christian Horner.

Red Bulls Motorsportberater zeigte sich geschockt: "Wir vermuten, dass die Bande unsere Pokale jetzt einschmelzen will. Der Silberpreis ist momentan sehr hoch, verkaufen kann man die Unikate nicht. Dafür sind sie zu auffällig", sagte der Österreicher der "Sport Bild".

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist die "neue" Formel 1 ein voller Erfolg?

Ja
Nein
Weiß nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.