Kampf um America's Cup

Ainslie arbeitet mit Newey zusammen

SID
Donnerstag, 04.12.2014 | 18:14 Uhr
Ben Ainslie arbeitet künftig mit Adrian Newey zusammen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Sir Ben Ainslie (37) setzt im Kampf um den America's Cup auf Formel-1-Know-how. Der viermalige Olympiasieger, der 2013 mit dem Team Oracle die älteste und bedeutendste Segel-Trophäe der Welt für die USA gewonnen hatte und 2017 vor den Bermudas für sein Heimatland mit einem eigenen Team antreten wird, gab am Donnerstag die Zusammenarbeit mit Red Bull Advanced Technologies (RBAT) bekannt.

Bei RBAT ist Stardesigner Adrian Newey federführend.

"Wir sind in diesem Land in einer einzigartigen Position und es geht darum, die Besten zusammenzuführen", sagte Ainslie. Großbritannien hatte 1851, als der US-Schoner "America" vor der Isle of Wight gewann, den ersten Cup ausgetragen, diesen aber nie gewinnen können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung