Formel 1

BBC: Rosberg verlängert bei Mercedes

SID
Nico Rosberg kann mit seiner Saison bisher zufrieden sein
© getty

Nico Rosberg (Wiesbaden) hat einem Medienbericht zufolge seinen Vertrag beim Mercedes-Werksteam verlängert. Wie die BBC am Freitag vor dem Großen Preis von Monaco berichtete, unterschrieb der 28-Jährige kürzlich einen neuen Kontrakt über "mindestens zwei Jahre". Der bisherige Vertrag wäre demnach Ende des Jahres ausgelaufen.

"Wir haben langfristige Verträge mit unseren beiden Fahrern", sagte ein Mercedes-Sprecher auf "SID"-Anfrage, wollte auf den aktuellen Bericht und auf den Zeitpunkt einer Einigung aber nicht näher eingehen: "Das Gerücht einer Verlängerung gibt es schon seit dem ersten Rennen in Australien, wir haben das bisher nicht kommentiert und werden es auch weiterhin nicht tun."

Rosberg fährt bereits seit der Rückkehr von Mercedes als Werksteam im Jahr 2010 für die Silberpfeile, zunächst an der Seite von Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Teamkollege liegt vorne

Seit 2013 ist Lewis Hamilton Teamkollege von Rosberg. Der 29-Jährige Brite führt das WM-Klassement nach zuletzt vier Siegen in Folge knapp vor dem Deutschen an.

"Lewis hat einen Lauf, das ist ganz klar. Wohl fühle ich mich derzeit nicht, das ist auch klar", sagte Rosberg vor dem Rennen am Sonntag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung": "Aber irgendwann schwenkt das Pendel wieder in die andere Richtung. Dafür muss ich nun sorgen, am besten mit einem Sieg in Monaco. Ich muss seinen Lauf brechen."

Der WM-Stand im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung