Auftrag an Red Bull: Einmal Stallregie, bitte!

Von Alexander Maack
Samstag, 13.10.2012 | 15:00 Uhr
Im Rennen um die Fahrer-WM wäre ein Sieg von Mark Webber (l.) für Sebastian Vettel ungünstig
© spox
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Januar
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Horse Racing (Racing UK)
Clarence House Chase
Championship
Aston Villa -
Barnsley
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Januar
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Karate1 Premier League
Premier League Karate -
Paris
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale

Die Trainings zum GP von Korea (So., 7.45 Uhr im LIVE-TICKER) versprechen ein enges Rennen. Fernando Alonso, Lewis Hamilton, Mark Webber und Sebastian Vettel machen sich berechtigte Hoffnungen auf den Sieg in Yeongam. Doch Red Bull muss den Australier zurückpfeifen.

Istanbul, 30 Mai 2010: Der Red-Bull-Doppelsieg steht eigentlich schon fest. Doch Mark Webber und Sebastian Vettel können sich nicht einigen, wer gewinnen soll und kollidieren. Vettel scheidet aus, Webber wird nach einem Notstopp Dritter.

Die Schuldfrage war unter beiden Beteiligten sehr umstritten. Vettel sagte: "Für mich sind die Bilder eindeutig. Ich bin innen, und von daher gehört die Kurve eigentlich mir." Webber sah das ganz anders: "Sebastian und ich waren auf gleicher Höhe, als er ganz plötzlich und für mich unerwartet nach innen gezogen ist. Ich habe für so etwas keine Erklärung. Das ist für uns beide enttäuschend."

"Wir haben ihnen immer gesagt, dass sie sich gegenseitig respektieren und Platz lassen sollen. Das haben sie heute leider nicht getan", sagte Teamchef Christian Horner damals. "Egal, wem man die Schuld gibt: Fakt ist, dass wir McLaren den Sieg geschenkt und eine Menge Punkte verloren haben. Das ist ein unglaublicher Frust."

Red Bull muss Webber bremsen

Im Kampf um die Fahrer-WM 2012 wäre ein solcher Vorfall pures Gift. Der WM-Führende Fernando Alonso lauert am Start direkt hinter Vettel auf Fehler des auf vier Zähler herangerückten Champions. Die aktuelle Saison ist zu unberechenbar, als dass das Team aus Milton Keynes auf ein paar Punkte für seine Nummer eins verzichten könnte. Deshalb muss Red Bull Webber jetzt einbremsen, auch wenn das Team eine Stallorder noch im August kategorisch ausschloss.

Trotzdem will Horner auch heute nichts davon wissen. Es sei "noch zu früh" für eine Stallorder. "Beide Fahrer dürfen frei fahren. Wir bitten sie, dass sie einander genug Platz lassen", sagte der Teamchef gegenüber "Sky Sports F1". Den Grund offenbart Berater Helmut Marko: "Mark hat genauso noch Chancen auf die WM. Er ist zwar momentan 60 Punkte hinten, aber es gibt ja noch 125."

Martin Whitmarsh geht unterdessen davon aus, dass Webber nicht für Vettel die Konkurrenz blockieren wird. "Zumindest nicht absichtlich." Als McLarens Chef Hamilton in einer Medienrunde fragt, was er denke, mischt sich Jenson Button ein: "Ich schon!"

Alonso befürchtet Nachteil

Schon am Start droht in Korea derweil Ungemach. Alle vier Weltmeisterschaftsanwärter starten von den Positionen zwei bis fünf. Die Plätze von Alonso und Vettel liegen in Fahrtrichtung auf der linken Seite.

Sie sind damit zwar näher an der ersten Kurve, haben aber wesentlich weniger Grip, weil in Korea nur unregelmäßig gefahren wird und außerdem kaum Rahmenrennen stattfinden. "Es ist natürlich die schlechtere Seite, Kimi (Räikkönen, Anm. d. Red.) kann vielleicht besser losfahren", befürchtet Alonso.

Quali-Duelle: Rosberg holt auf - Hülkenberg zieht mit Di Resta gleich

"Ich denke nicht, dass das ein großer Nachteil ist", sagt dagegen Vettel und erinnert lieber an das Rennen im letzten Jahr, als Hamilton auf der Pole Position stand, seine Führung aber direkt an ihn verlor. "Direkt nach dem Start gibt es eine lange Gerade. Das könnte am Sonntag noch interessant werden."

Drei Topteams gleichauf

Interessant war das Kräfteverhältnis während der Tests mit Rennbetankung am Freitag. Ferrari, McLaren und Red Bull lagen gleichauf. Lediglich Lotus fiel - wie auch bei den Versuchen mit wenig Gewicht - leicht ab, wobei Räikkönen und Romain Grosjean die Strecke in Yeongam noch nicht kannten.

Besonders Jenson Button, der nur von Position elf ins Rennen geht, beeindruckte bei vollem Tank mit schnellen Runden. Die Leistung des eigenen Teamkollegen macht Hamilton Mut, der während der zweiten Session am Freitag aufs falsche Set-up gesetzt hatte und deshalb selbst keine guten Zeiten fuhr.

"Jenson hat gestern gezeigt, dass wir im Renntempo schnell sind, von daher freue ich mich auf morgen", so der WM-Vierte. "Um Red Bull schlagen zu können, muss man einen guten Start hinlegen und die richtige Strategie wählen. Nach dem Start kann man sich gut im Windschatten auf den langen Geraden heransaugen. Ich werde morgen alles geben um zu gewinnen."

Auch Alonso setzt große Hoffnungen auf den Highspeed-Abschnitt mit der 1,2 Kilometer langen Geraden, auf der zudem die einzige DRS-Zone des Kurses liegt. Über Red Bull sagt der Spanier: "Vielleicht fehlt es ihnen auf den Geraden an Höchstgeschwindigkeit, weil es ihre Philosophie ist, mit mehr Abtrieb zu fahren." Als Beweis hat der zweimalige Weltmeister die guten Zeiten im letzten Sektor ausgemacht.

DRS-Messung gut für Red Bull

Das Problem: Der Messpunkt für das DRS-System, an der der Rückstand des verfolgenden Fahrers zu seinem Vordermann unter einer Sekunde liegen muss, befindet sich unmittelbar vor der ersten Kurve. Direkt nach Sektor drei also, in dem Vettel und Webber sich einen Vorsprung heraus- oder eine Lücke zufahren können.

Um zu überholen bietet sich in Korea allerdings in diesem Jahr an, mit der Anzahl der Boxenstopps zu experimentieren. Pirelli geht zumindest davon aus, dass einige Teams durch die niedrigen Temperaturen und die vergleichsweise glatte Asphaltbeschaffenheit auf eine Ein-Stopp-Strategie setzen.

"Deshalb könnte es einige längere Stints geben als eigentlich gedacht, wobei der Vorderreifen der limitierende Faktor ist", erklärte Pirelli-Motorsportdirektor Paul Hembery. Vor dem Wochenende waren zwei Stopps als wahrscheinlich angesehen worden.

Das komplette Ergebnis des Qualifyings

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung