Sonntag, 24.06.2012

Wegen Magen-Darm-Infekt

Timo Glock verzichtet auf Start in Valencia

Das Formel-1-Rennen in Valencia findet endgültig ohne Timo Glock statt. Nachdem sich auch über Nacht keine entscheidende Besserung eingestellt hatte, verzichtete der 30 Jahre alte Rennfahrer wegen eines Magen-Darm-Infekts auf einen Start beim Großen Preis von Europa.

Timo Glock wird beim Großen Preis von Europa nicht an den Start gehen
© Getty
Timo Glock wird beim Großen Preis von Europa nicht an den Start gehen

Die Ärzte rieten Glock, dass es unklug sei, an dem Rennen teilzunehmen. "Timo sei nicht in der Lage, ein Rennen zu fahren", heißt es in einer Pressemitteilung des Marussia-Teams, bei dem Glock unter Vertrag steht.

Der Hesse, der auch am Qualifying am Samstag nicht teilgenommen hatte, wird nach Teamangaben noch am Sonntag zurück nach Deutschland fliegen.

Glocks Cockpit in Valencia bleibt leer. Marussia-Testfahrerin Maria de Villota (Spanien) hat noch nicht die erforderliche Superlizenz des Automobil-Weltverbandes FIA.

Ohne diesen sogenannten Führerschein darf kein Fahrer oder keine Fahrerin an einem Formel-1-Rennen teilnehmen. Damit war der Franzose Charles Pic der einzige Marussia-Pilot am Sonntag in Valencia. Glock hat jetzt genügend Zeit, seine gesundheitlichen Beschwerden bis zum nächsten Grand Prix am 8. Juli im englischen Silverstone auszukurieren.

Der Formel-1-Rennkalender 2012

Kanada-GP: Die heißesten Gridgirls
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
1/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models.html
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
2/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models,seite=2.html
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
3/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models,seite=3.html
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
4/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models,seite=4.html
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
5/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models,seite=5.html
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
6/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models,seite=6.html
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
7/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models,seite=7.html
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
© xpb
8/8
Die schönsten Gridgirls vom Kanada-GP in Montreal
/de/sport/diashows/1206/formel1/kanada-gp/gridgirls/heisse-frauen-montreal-models,seite=8.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Vettel schied in Valencia in Führung liegend aus

Vettel ist der Gewinner des Europa-GP

Fernando Alonso weinte nach seinem Sieg in Valencia auf dem Podium

Presse: Der "Marsmensch" und der "Sprint-Opa"

Erstmal seit seinem Comeback durfte Michael Schumacher (l.) wieder auf dem Podium mitfeiern

Schumachers Mission ist noch nicht beendet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.