Freitag, 03.12.2010

Nach dem Weltmeistertitel

Heppenheim macht Vettel zum Ehrenbürger

Sebastian Vettel wird nach dem Gewinn des WM-Titels zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt Heppenheim. Die offizielle Ehrung soll noch vor der nächsten Saison vorgenommen werden.

Nach seinem Weltmeistertitel wird Sebastian Vettel jetzt Ehrenbürger in Heppenheim
© sid
Nach seinem Weltmeistertitel wird Sebastian Vettel jetzt Ehrenbürger in Heppenheim

Seine Heimatstadt Heppenheim macht Sebastian Vettel zum Ehrenbürger. Diese Entscheidung traf am Donnerstagabend die Stadtverordnetenversammlung in einer nicht-öffentlichen Sitzung mit großer Mehrheit.

Einen Termin für die Ehrung gibt es noch nicht, die Stadt würde sich aber ein Datum noch vor Beginn der Formel-1-Saison 2011 wünschen.

Weltmeistertitel als Argument

"Das überragende Argument für diese Entscheidung war natürlich der Weltmeistertitel", sagte Stadtverordneten-Vorsteher Philipp-Otto Vock: "Dieser sportliche Erfolg ist grandios und bringt Heppenheim natürlich einen Zugewinn an Werbewirksamkeit und Bekanntheit sowie einen Imagegewinn. Heppenheim ist in aller Munde, regional und überregional, national und international. Das ist wie ein Sechser im Lotto."

Dass der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte schon im Alter von 23 Jahren zum Ehrenbürger ernannt wird, hat auch mit der Bindung zu seiner Heimatstadt zu tun.

Euphorischer Empfang

"Sebastian Vettel ist jemand aus der Region, er ist bodenständig, freundlich, zuvorkommend und menschlich", sagte Vock.

Eine Woche nach seinem WM-Triumph in Abu Dhabi war Vettel in Heppenheim schon von 10.000 Fans euphorisch empfangen worden. Im Sommer hatte er bereits bei seinem "Home Run" 120.000 Fans begeistert, als er mit seinem Red-Bull-Boliden durch die Stadt gebraust war.

Teamchefs wählen Alonso zum Fahrer des Jahres

Bilder des Tages - 3. Dezember
Cavaliers-Fans sind kreativ, wenn es um den Hass auf LeBron James geht. Gebracht hat es wenig. Der King drehte auf, machte 38 Punkte und siegte mit Miami in der NBA
© Getty
1/6
Cavaliers-Fans sind kreativ, wenn es um den Hass auf LeBron James geht. Gebracht hat es wenig. Der King drehte auf, machte 38 Punkte und siegte mit Miami in der NBA
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly.html
Aloha! Was ein wenig skurril aussieht, ist in Wirklichkeit der Kelloggs Nutri-Grain Ironman in Australien. Und die netten Herren sind Matt Poole und Tom Atkinson
© Getty
2/6
Aloha! Was ein wenig skurril aussieht, ist in Wirklichkeit der Kelloggs Nutri-Grain Ironman in Australien. Und die netten Herren sind Matt Poole und Tom Atkinson
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=2.html
Aussie rules! Golfer John Daly scheint eine Wette verloren zu haben. Oder warum trägt der US-Amerikaner eine aufreizende Hose mit Australien-Motiv?
© Getty
3/6
Aussie rules! Golfer John Daly scheint eine Wette verloren zu haben. Oder warum trägt der US-Amerikaner eine aufreizende Hose mit Australien-Motiv?
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=3.html
Alec Martinez von den Los Angeles Kings (l.) sieht Gegenspieler Michael Frolik schon kommen. Die Kamera gewährt tiefe Einblicke in die NHL
© Getty
4/6
Alec Martinez von den Los Angeles Kings (l.) sieht Gegenspieler Michael Frolik schon kommen. Die Kamera gewährt tiefe Einblicke in die NHL
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=4.html
Wer kennt ihn noch? Richtig, das ist Tony Hawk! Sieht so aus, als lande die Skater-Legende ganz unsanft. Sieht aber nur so aus. Ist ja schließlich Tony Hawk
© Getty
5/6
Wer kennt ihn noch? Richtig, das ist Tony Hawk! Sieht so aus, als lande die Skater-Legende ganz unsanft. Sieht aber nur so aus. Ist ja schließlich Tony Hawk
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=5.html
Ein bisschen Show muss sein, gerade in der NFL. Denkt sich auch Trent Cole von den Philadelphia Eagles, der im Rampenlicht badet
© Getty
6/6
Ein bisschen Show muss sein, gerade in der NFL. Denkt sich auch Trent Cole von den Philadelphia Eagles, der im Rampenlicht badet
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.