Freitag, 03.12.2010

Vettel auf Platz zwei

Teamchefs wählen Alonso zum Fahrer des Jahres

Die Teamchefs der Formel 1 haben den Spanier Fernando Alonso zum Fahrer des Jahres gewählt. Weltmeister Sebastian Vettel kam in dieser Wertung nur auf Rang zwei.

Fernando Alonso (r.) wurde vor Weltmeister Sebastian Vettel zum Fahrer des Jahres gewählt
© sid
Fernando Alonso (r.) wurde vor Weltmeister Sebastian Vettel zum Fahrer des Jahres gewählt

Sebastian Vettel ist zwar der Weltmeister, für die Teamchefs der Formel 1 ist allerdings der geschlagene Fernando Alonso der Fahrer des Jahres.

Das ergab eine Umfrage des englischen Fachmagazins "Autosport", bei der alle zwölf Teamchefs für ihre Top-10-Fahrer Punkte analog zur WM-Wertung (25-18-15-12-10-8-6-4-2-1) vergaben. Dabei bekam Alonso insgesamt 229 Punkte, Vettel erhielt 220 Zähler.

Alonso und Vettel hatten jeweils fünf Rennen gewonnen. Durch seinen Sieg beim Saisonfinale in Abu Dhabi, bei dem Alonso nicht über Rang sieben hinausgekommen war, hatte Vettel den Ferrari-Piloten noch abgefangen und sich genau im richtigen Moment zum ersten und einzigen Mal an die Spitze der WM-Wertung geschoben.

Große Ehre für Alonso

"Ich bin sehr geehrt, dass mich die Mehrheit der Teamchefs als Fahrer des Jahres gesehen hat, nicht ohne zu sagen, dass ich es natürlich lieber gesehen hätte, diese Auszeichnung als Weltmeister zu erhalten", sagte Alonso: "Aber es ist ein weiterer Punkt, diese Saison als erfreulich zu sehen, trotz der Enttäuschung an der letzten Hürde."

Neben Vettel schafften es noch zwei weitere Deutsche in die Top 10. Auf Platz sieben (68 Punkte) landete wie in der WM-Gesamtwertung Mercedes-Pilot Nico Rosberg, Platz acht (17) belegte punktgleich mit Ferrari-Pilot Felipe Massa Nico Hülkenberg.

Hülkenberg sucht neues Cockpit

Der Neuling, der in Sao Paulo sensationell auf die Pole Position gefahren war, hat trotz guter Leistungen seinen Platz bei Williams an den mit vielen Sponsor-Millionen ausgestatteten GP2-Champion Pastor Maldonado (Venezuela) verloren und sucht noch ein neues Cockpit für 2011.

Rekordweltmeister Michael Schumacher schaffte es im ersten Jahr seines Comebacks nicht in die Top 10. Der Mercedes-Pilot hatte in der Gesamtwertung Rang neun belegt.

Maldonado ersetzt Hülkenberg bei Williams

Bilder des Tages - 3. Dezember
Cavaliers-Fans sind kreativ, wenn es um den Hass auf LeBron James geht. Gebracht hat es wenig. Der King drehte auf, machte 38 Punkte und siegte mit Miami in der NBA
© Getty
1/6
Cavaliers-Fans sind kreativ, wenn es um den Hass auf LeBron James geht. Gebracht hat es wenig. Der King drehte auf, machte 38 Punkte und siegte mit Miami in der NBA
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly.html
Aloha! Was ein wenig skurril aussieht, ist in Wirklichkeit der Kelloggs Nutri-Grain Ironman in Australien. Und die netten Herren sind Matt Poole und Tom Atkinson
© Getty
2/6
Aloha! Was ein wenig skurril aussieht, ist in Wirklichkeit der Kelloggs Nutri-Grain Ironman in Australien. Und die netten Herren sind Matt Poole und Tom Atkinson
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=2.html
Aussie rules! Golfer John Daly scheint eine Wette verloren zu haben. Oder warum trägt der US-Amerikaner eine aufreizende Hose mit Australien-Motiv?
© Getty
3/6
Aussie rules! Golfer John Daly scheint eine Wette verloren zu haben. Oder warum trägt der US-Amerikaner eine aufreizende Hose mit Australien-Motiv?
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=3.html
Alec Martinez von den Los Angeles Kings (l.) sieht Gegenspieler Michael Frolik schon kommen. Die Kamera gewährt tiefe Einblicke in die NHL
© Getty
4/6
Alec Martinez von den Los Angeles Kings (l.) sieht Gegenspieler Michael Frolik schon kommen. Die Kamera gewährt tiefe Einblicke in die NHL
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=4.html
Wer kennt ihn noch? Richtig, das ist Tony Hawk! Sieht so aus, als lande die Skater-Legende ganz unsanft. Sieht aber nur so aus. Ist ja schließlich Tony Hawk
© Getty
5/6
Wer kennt ihn noch? Richtig, das ist Tony Hawk! Sieht so aus, als lande die Skater-Legende ganz unsanft. Sieht aber nur so aus. Ist ja schließlich Tony Hawk
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=5.html
Ein bisschen Show muss sein, gerade in der NFL. Denkt sich auch Trent Cole von den Philadelphia Eagles, der im Rampenlicht badet
© Getty
6/6
Ein bisschen Show muss sein, gerade in der NFL. Denkt sich auch Trent Cole von den Philadelphia Eagles, der im Rampenlicht badet
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0312/bilder-des-tages-lebron-james-cleveland-tony-hawk-john-daly,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.