Mittwoch, 14.04.2010

Formel 1

Alonso glaubt weiter an Schumacher

Der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso hält Michael Schumacher bei seiner Rückkehr in die Formel 1 weiterhin für einen Titelanwärter. "Die Saison ist noch lang", so Alonso.

Fernando Alonso (r.) konnte sich 2005 und 2006 den Weltmeistertitel sichern
© sid
Fernando Alonso (r.) konnte sich 2005 und 2006 den Weltmeistertitel sichern

Der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso hält seinen alten Rivalen Michael Schumacher nach wie vor für einen Titelanwärter in der Saison 2010.

"Die Saison ist noch lang, und ich gehe ernsthaft davon aus, dass Michael schon in diesem Jahr ein ernst zu nehmender Konkurrent um den Titel werden wird", sagte der Spanier im Gespräch mit "Sport-Bild".

Es sei ja nicht so, dass Schumacher in den drei Jahren seit seinem Rücktritt "nur auf der Couch saß. Er ist Kartrennen gefahren und Motorrad-Rennen. Das Adrenalin war also immer da, er startet nicht von null. Ich glaube also nicht, dass er besser oder schlechter ist als 2006", sagte Alonso.

Er respektiere Schumacher genauso wie vor drei Jahren und sei sicher, dass der Rekord-Weltmeister seine wahren Qualitäten im Mercedes in diesem Jahr noch zeigen werde: "Wenn das Auto besser ist."

Bilder des Tages - 14. April
Tierische Unterstützung erhalten Pete McLeod, Matt Hall und Kirby Chambliss (v.l.n.r.) bei der Eröffnung des Red Bull Air Race im australischen Perth
© Getty
1/5
Tierische Unterstützung erhalten Pete McLeod, Matt Hall und Kirby Chambliss (v.l.n.r.) bei der Eröffnung des Red Bull Air Race im australischen Perth
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1404/14-04-bilder-des-tages-red-bull-air-race-melbourne-storm-shannon-brown-los-angeles-lakers-matt-kemp-dodgers-nhl-draft-lottery-edmonton-oilers.html
Die Rugby-Mannschaft von Melbourne Storm beim Pass-Training
© Getty
2/5
Die Rugby-Mannschaft von Melbourne Storm beim Pass-Training
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1404/14-04-bilder-des-tages-red-bull-air-race-melbourne-storm-shannon-brown-los-angeles-lakers-matt-kemp-dodgers-nhl-draft-lottery-edmonton-oilers,seite=2.html
Flieg nicht so hoch! Shannon Brown von den L.A. Lakers beim Dunking gegen die Sacramento Kings
© Getty
3/5
Flieg nicht so hoch! Shannon Brown von den L.A. Lakers beim Dunking gegen die Sacramento Kings
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1404/14-04-bilder-des-tages-red-bull-air-race-melbourne-storm-shannon-brown-los-angeles-lakers-matt-kemp-dodgers-nhl-draft-lottery-edmonton-oilers,seite=3.html
Mit dem Kopf durch die Wand wollte Matt Kemp von den L.A. Dodgers im Spiel gegen die Arizona Diamondbacks. Und es hat gewirkt. Die Dodgers gewannen 9:5
© Getty
4/5
Mit dem Kopf durch die Wand wollte Matt Kemp von den L.A. Dodgers im Spiel gegen die Arizona Diamondbacks. Und es hat gewirkt. Die Dodgers gewannen 9:5
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1404/14-04-bilder-des-tages-red-bull-air-race-melbourne-storm-shannon-brown-los-angeles-lakers-matt-kemp-dodgers-nhl-draft-lottery-edmonton-oilers,seite=4.html
And the winner is: NHL-Deputy-Commissioner Bill Daly zieht die Edmonton Oilers an erster Stelle der Draft Lottery
© Getty
5/5
And the winner is: NHL-Deputy-Commissioner Bill Daly zieht die Edmonton Oilers an erster Stelle der Draft Lottery
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1404/14-04-bilder-des-tages-red-bull-air-race-melbourne-storm-shannon-brown-los-angeles-lakers-matt-kemp-dodgers-nhl-draft-lottery-edmonton-oilers,seite=5.html
 

Auch Vettel ein Titelkandidat

Ein anderer Titelanwärter ist laut Alonso Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel.

"So jung und schon so gut - da prophezeie ich, dass er in der Formel 1 eine große Zukunft hat und ganz sicher auch Weltmeister wird", sagte Alonso der "Sport-Bild".

Vettel beweise in jedem Rennen, dass "er einfach ein super Fahrer ist. Letztes Jahr ist er Vizeweltmeister geworden. Das wird man nicht, weil man einfach nur Glück hat. Um die WM kämpft man nur, wenn man wirklich schnell genug ist."

In der WM-Wertung ist Alonso vor dem anstehenden Rennwochenende in Shanghai mit 37 Punkten Zweiter hinter seinem Ferrari-Teamkollegen Felipe Massa (39).

Vettel ist punktgleich mit Alonso Dritter, Schumacher mit bislang neun Zählern Zehnter.

Haug: "Michael wird wie Nico um Siege fahren"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.