Donnerstag, 01.04.2010

Formel 1

Witali Petrow in Malaysia mit Trauerflor

Witali Petrow wird beim Großen Preis von Malaysia einen Trauerflor tragen. Den ersten russischen Formel-1-Piloten haben die Terroranschläge in seiner Heimat zutiefst schockiert.

Mit Platz 2 in der vergangenen GP2-Saison empfahl sich Witali Petrow für das Renault-Cockpit
© Getty
Mit Platz 2 in der vergangenen GP2-Saison empfahl sich Witali Petrow für das Renault-Cockpit

Witali Petrow hat bestürzt auf die Terroranschläge in seiner Heimat reagiert und wird beim dritten Saisonrennen am Sonntag in Malaysia einen Trauerflor tragen.

"Diese schrecklichen Nachrichten haben mich schockiert. Ich möchte all die unterstützen, die von dieser Tragödie betroffen sind", sagte der 25-Jährige, der als erster Russe den Sprung in die Formel 1 geschafft hat.

Terroranschläge erschüttern Russland

In Moskau waren am Montag bei zwei Bombenanschlägen in der U-Bahn 39 Menschen getötet worden. Bei Selbstmordattentaten in der russischen Teilrepublik Dagestan im Nordkaukasus starben am Mittwoch zwölf Menschen.

Petrow war mit großen Vorschusslorbeeren in die Formel 1 gestartet. Bislang musste der Renault-Pilot jedoch Lehrgeld zahlen, in Bahrain und Australien schied er jeweils aus.

Sein Teamkollege Robert Kubica (Polen) belegte dagegen in Melbourne überraschend den zweiten Platz hinter Weltmeister Jenson Button (Großbritannien) im McLaren.

Witali Petrow soll Russland für Formel 1 begeistern

Bilder des Tages - 1. April
Traumhafter Blick auf Miami: Das Tennisturnier im Crandon Park Tennis Center profitiert von einer pittoresken Kulisse
© Getty
1/6
Traumhafter Blick auf Miami: Das Tennisturnier im Crandon Park Tennis Center profitiert von einer pittoresken Kulisse
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0104/bilder-des-tages-0104-sony-ericsson-open-rugby-tennis-rajon-rondo-marc-andre-fleury-young-jeezy-ti-the-dream.html
Wintereinbruch in Salt Lake City: Die Damen-Nationalmannschaften der USA und Mexiko müssen sich durch den Schnee pflügen
© Getty
2/6
Wintereinbruch in Salt Lake City: Die Damen-Nationalmannschaften der USA und Mexiko müssen sich durch den Schnee pflügen
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0104/bilder-des-tages-0104-sony-ericsson-open-rugby-tennis-rajon-rondo-marc-andre-fleury-young-jeezy-ti-the-dream,seite=2.html
Geballte Hip-Hop-Prominenz in Atlanta: Young Jeezy, The-Dream und T.I. (v.l.n.r.) feuern ihre Hawks an. Die erhörten die Rufe und ließen den L.A. Lakers in der NBA keine Chance
© Getty
3/6
Geballte Hip-Hop-Prominenz in Atlanta: Young Jeezy, The-Dream und T.I. (v.l.n.r.) feuern ihre Hawks an. Die erhörten die Rufe und ließen den L.A. Lakers in der NBA keine Chance
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0104/bilder-des-tages-0104-sony-ericsson-open-rugby-tennis-rajon-rondo-marc-andre-fleury-young-jeezy-ti-the-dream,seite=3.html
Während Pittsburghs Goalie Marc-Andre Fleury in der NHL den Puck sucht, ist Martin St. Louis einschussbereit. Die Sensation: Tampa Bays Stürmer vergibt aus nächster Nähe
© Getty
4/6
Während Pittsburghs Goalie Marc-Andre Fleury in der NHL den Puck sucht, ist Martin St. Louis einschussbereit. Die Sensation: Tampa Bays Stürmer vergibt aus nächster Nähe
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0104/bilder-des-tages-0104-sony-ericsson-open-rugby-tennis-rajon-rondo-marc-andre-fleury-young-jeezy-ti-the-dream,seite=4.html
Abhärten für echten Körperkontakt: Bret Thornton von den Carlton Blues gibt im Rugby-Training alles
© Getty
5/6
Abhärten für echten Körperkontakt: Bret Thornton von den Carlton Blues gibt im Rugby-Training alles
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0104/bilder-des-tages-0104-sony-ericsson-open-rugby-tennis-rajon-rondo-marc-andre-fleury-young-jeezy-ti-the-dream,seite=5.html
Kleiner Mann ganz groß: Celtics 1,85-Meter-Zwerg Rajon Rondo überspringt die Big Men der Oklahoma City Thunder und schließt in der NBA spektakulär per Dunking ab
© Getty
6/6
Kleiner Mann ganz groß: Celtics 1,85-Meter-Zwerg Rajon Rondo überspringt die Big Men der Oklahoma City Thunder und schließt in der NBA spektakulär per Dunking ab
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0104/bilder-des-tages-0104-sony-ericsson-open-rugby-tennis-rajon-rondo-marc-andre-fleury-young-jeezy-ti-the-dream,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.