Freitag, 05.03.2010

Formel 1

Alonso rechnet mit Schumacher

Fernando Alonso fiebert seinem Debüt im neuen Ferrari entgegen. Für den Spanier zählt Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher "zu den gefährlichsten Konkurrenten."

Fernando Alonso wurde mit Renault 2005 und 2006 Weltmeister
© Getty
Fernando Alonso wurde mit Renault 2005 und 2006 Weltmeister

Ferrari-Pilot Fernando Alonso betrachtet Michael Schumacher als einen der gefährlichsten Rivalen in der bevorstehenden Formel-1-Saison. "Mit Massa, Hamilton und Button zählt er zu den gefährlichsten Konkurrenten. Ich hätte nicht gedacht, dass Schumacher in die Formel 1 zurückkehren würde", sagte Alonso der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" am Freitag.

Den Unterschied zwischen den F1-Piloten mache laut Alonso der Kopf aus. "Am Schluss siegt derjenige, der seine Qualitäten hundertprozentig ausdrücken kann. Es gibt Piloten, die 93 Prozent ihres Talents nutzen, andere 97 Prozent. Wenn man 99 Prozent des Talents in 19 Rennen zeigt, kann man Weltmeister werden", sagte Alonso.

Vorfreude aufs Debüt

Der Spanier fiebert seinem Debüt mit dem F10 entgegen. "Mein Vater sagte mir immer, dass ein Pilot zwar Rennen und Titel gewinnen kann, dass er aber nie wirklich erfüllt ist, wenn er keinen Ferrari fährt. Jetzt ist es so weit. Das Auto ist gut, ich bin zu Ferrari gewechselt, um zu siegen", sagte Alonso.

Wenn es in diesem Jahr für ihn selbst nicht mit dem Titel klappen würde, wäre das für Alonso kein Weltuntergang. "Ich kann verstehen, dass einige Leute enttäuscht wären, wenn ich nicht Weltmeister würde, aber ich persönlich wäre es nicht", sagte er dem spanischen Radiosender "Cadena Ser".

"Eine Meisterschaft nicht zu gewinnen, ist völlig logisch"

"Es ist ein Sport. Madrid und Barcelona sind die besten Fußball-Klubs der Welt, aber auch sie können die Champions League oder ein Spiel verlieren. Eine Meisterschaft nicht zu gewinnen, ist daher völlig logisch und wäre keine Enttäuschung."

Im Vergleich zu anderen Teams könne Ferrari auf mehr Tradition, Zusammenhalt und Leidenschaft verweisen.

Alonso führt Tagebuch

Die Beziehung zu seinem Teamkollegen Felipe Massa bezeichnete Alonso als gut. "Er hat mir technische Ratschläge gegeben. Was die Beziehung zu Ferrari betrifft, das ist eine persönliche Angelegenheit, die jeder auf seine Art lebt", sagte der Spanier.

Alonso verriet der "Gazzetta", dass er ein Tagebuch seiner Rennen führt. "Das tue ich immer. Ich schreibe über meine Empfindungen und die Änderungen im Auto. Ich habe Notizen gemacht, die ich vor jedem Rennen lese. Zweifel nähren Spannung, Adrenalin und Angst und führen in gewissen Momenten zu Fehlern", sagte Alonso.

Hispania: Kein Platz für Lopez

Bilder des Tages, 5. März
Der Beweis: Golf ist ein schöner Sport - hier Tag 2 des ANZ Masters der Frauen an der Goldküste von Australien
© Getty
1/5
Der Beweis: Golf ist ein schöner Sport - hier Tag 2 des ANZ Masters der Frauen an der Goldküste von Australien
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0305/bilder-des-tages-dirk-miami-heat-la-lakers-frauen-golf-rugby-flitzer-nhl-nabokov.html
Gleich noch mal Australien, diesmal von der eher hässlichen Seite: Regenpause bei der Davis-Cup-Partie gegen China in Melbourne
© Getty
2/5
Gleich noch mal Australien, diesmal von der eher hässlichen Seite: Regenpause bei der Davis-Cup-Partie gegen China in Melbourne
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0305/bilder-des-tages-dirk-miami-heat-la-lakers-frauen-golf-rugby-flitzer-nhl-nabokov,seite=2.html
The Heat is on: Cheerleader in Miami während der Partie gegen die Los Angeles Lakers
© Getty
3/5
The Heat is on: Cheerleader in Miami während der Partie gegen die Los Angeles Lakers
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0305/bilder-des-tages-dirk-miami-heat-la-lakers-frauen-golf-rugby-flitzer-nhl-nabokov,seite=3.html
What a Save!! Evgeni Nabokov, Goalie der San Jose Sharks, hält seinen Kasten sauber. Endergebnis gegen Montreal: 3:2 für die Sharks
© Getty
4/5
What a Save!! Evgeni Nabokov, Goalie der San Jose Sharks, hält seinen Kasten sauber. Endergebnis gegen Montreal: 3:2 für die Sharks
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0305/bilder-des-tages-dirk-miami-heat-la-lakers-frauen-golf-rugby-flitzer-nhl-nabokov,seite=4.html
Übrigens: Beim Rugby sind irgendwie sogar die Flitzer härter als in anderen Sportarten - Tatort Neuseeland, die Chiefs gegen die Reds
© Getty
5/5
Übrigens: Beim Rugby sind irgendwie sogar die Flitzer härter als in anderen Sportarten - Tatort Neuseeland, die Chiefs gegen die Reds
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0305/bilder-des-tages-dirk-miami-heat-la-lakers-frauen-golf-rugby-flitzer-nhl-nabokov,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.