Samstag, 06.03.2010

Formel 1

Ecclestone würde Melbourne-Umzug unterstützen

Bernie Ecclestone würde einem Umzug des Grand Prix von Australien zustimmen. Der Formel-1-Boss fordert eine Fahrt unter Flutlicht, was im Melbourner Vorort Avalon möglich wäre.

Beim Sieg von Jenson Button 2009 in Australien schied Sebastian Vettel aus
© Getty
Beim Sieg von Jenson Button 2009 in Australien schied Sebastian Vettel aus

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone würde einer Verlegung der Grand-Prix-Strecke in Australien grundsätzlich zustimmen. Bisher wird der Grand Prix in Down Under im Melbourner Albert Park ausgetragen. Der Vertrag läuft allerdings 2015 aus.

Die ansteigenden Kosten - unter anderem für das von Ecclestone geforderte Fahren unter Flutlicht - steigt momentan beachtlich in die Höhe, weshalb die australische Regierung einen Umzug dem Umbau des Albert Park vorziehen würde.

Die FIA hat auch bereits eine Möglichkeitsstudie in Auftrag gegeben. Als Austragungsort käme der Vorort Avalon in Frage.

Hülkenberg: "Kein Vorbild, sondern Gegner"

Bilder des Tages, 6. März
Null Problemo: Nick Job meistert den Sandbunker bei den Aberdeen Brunei Senior Masters
© Getty
1/5
Null Problemo: Nick Job meistert den Sandbunker bei den Aberdeen Brunei Senior Masters
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0306/bilder-des-tages-andre-iguodala-boston-celtics-philadelphia-76ers-chicago-blackhawks-vancouver-canucks-aberdeen-brunei-senior-masters.html
Wie 'ne Eins: Andre Iguodala kann den Turnover für einen gewaltigen Dunk nutzen
© Getty
2/5
Wie 'ne Eins: Andre Iguodala kann den Turnover für einen gewaltigen Dunk nutzen
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0306/bilder-des-tages-andre-iguodala-boston-celtics-philadelphia-76ers-chicago-blackhawks-vancouver-canucks-aberdeen-brunei-senior-masters,seite=2.html
Elf Freundinnen müsst ihr sein: Die australische Frauen-Nationalmannschaft feiert ein Tor gegen Nord-Korea
© Getty
3/5
Elf Freundinnen müsst ihr sein: Die australische Frauen-Nationalmannschaft feiert ein Tor gegen Nord-Korea
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0306/bilder-des-tages-andre-iguodala-boston-celtics-philadelphia-76ers-chicago-blackhawks-vancouver-canucks-aberdeen-brunei-senior-masters,seite=3.html
Auf die Zwölf: Beim NHL-Match zwischen den Chicago Blackhawks und den Vancouver Canucks fliegen die Fäuste
© Getty
4/5
Auf die Zwölf: Beim NHL-Match zwischen den Chicago Blackhawks und den Vancouver Canucks fliegen die Fäuste
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0306/bilder-des-tages-andre-iguodala-boston-celtics-philadelphia-76ers-chicago-blackhawks-vancouver-canucks-aberdeen-brunei-senior-masters,seite=4.html
Unendliche Liebe: Rugby erfreut sich in Neu-Seeland auch bei der Damenwelt großer Beliebtheit
© Getty
5/5
Unendliche Liebe: Rugby erfreut sich in Neu-Seeland auch bei der Damenwelt großer Beliebtheit
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0306/bilder-des-tages-andre-iguodala-boston-celtics-philadelphia-76ers-chicago-blackhawks-vancouver-canucks-aberdeen-brunei-senior-masters,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.