Formel 1

Hülkenberg: "Kein Vorbild, sondern Gegner"

SID
Freitag, 05.03.2010 | 15:51 Uhr
Nico Hülkenberg debütiert dieses Jahr mit Williams in der Formel 1
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Halbfinale
CSL
Live
Beijing Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Die deutschen Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Timo Glock, Adrian Sutil und Nico Hülkenberg sprechen über ihr Verhältnis zu Michael Schumachers und dessen Comeback.

Michael Schumachers Comeback in der Formel 1 wirft seine Schatten voraus, nicht nur für die Fans, sondern auch für die anderen deutschen Fahrer.

Vor dem Saisonstart am 14. März in Bahrain sprachen Vize-Weltmeister Sebastian Vettel, Schumachers Teamkollege Nico Rosberg, Timo Glock, Adrian Sutil und Nico Hülkenberg über ihr Verhältnis zum siebenmaligen Weltmeister und über die Auswirkungen seiner Rückkehr.

Frage: "Was bedeutet es für Sie, in diesem Jahr in der Formel 1 gegen Michael Schumacher fahren zu können?"

Sebastian Vettel: "Ich freue mich natürlich, seine Rückkehr ist sehr gut für unseren Sport. Allerdings fahre ja nicht nur gegen Michael, sondern auch gegen andere."

Nico Rosberg: "Es ist für mich etwas ganz Besonderes, gegen einen der besten Fahrer aller Zeiten zu fahren. Michael als Teamkollegen zu haben, ist eine andere ganz besondere Herausforderung, auf die ich mich freue."

Timo Glock: "Für mich und meine Arbeit wird sich da nicht viel ändern. Es ist natürlich generell ein Highlight für die Formel 1 und alle Fans. Ich freue mich drauf, aber ich glaube, ich bin im Moment nicht auf Augenhöhe, dass ich mal auf der Strecke mit ihm kämpfen könnte."

Adrian Sutil: "Da ich noch nie die Gelegenheit hatte, gegen Michael zu fahren, ist es sicherlich eine super Sache, ihn als Gegner auf der Strecke zu erleben."

Hülkenberg: "Ein Konkurrent wie alle anderen"

Nico Hülkenberg: "Es ist super für den Sport und auch super für ihn, dass er wieder da ist und in der Formel 1 fährt. Für mich ändert sich dadurch ehrlich gesagt nicht viel, außer dass ich vielleicht ein paar weniger Medienanfragen habe. Das ist aber nicht schlimm, denn dann kann ich mich mehr auf das Fahren konzentrieren. Am Ende des Tages ist er aber ein Konkurrent wie alle anderen."

Frage: "War Michael für Sie in Ihrer Jugend ein Vorbild?"

Vettel: "Ja, war er."

Rosberg: "Ich war Häkkinen-Fan"

Rosberg: "Ich respektiere Michael als Fahrer, und ich respektiere das, was er geleistet hat. Jedoch muss ich zugeben, dass ich als Kind Mika Häkkinen als Vorbild hatte, da mein Vater ihn damals gemanagt hat und er immer noch ein Freund der Familie ist."

Glock: "Auf jeden Fall. Ich habe damals eigentlich alle Rennen im Fernsehen verfolgt. Er war schon ein Vorbild."

Sutil: "Nein, ich hatte keine wirklichen Vorbilder. Aber er hat mich schon aufgrund seiner Erfolge und seiner Perfektion schwer beeindruckt. Er ist das Maß aller Dinge in der Formel 1."

Hülkenberg: "Ja, aber jetzt ist er ein Gegner. Und ein Gegner kann ja kein Vorbild mehr sein."

Frage: "Wäre es für Sie schade, wenn sich das ganze Interesse der Fans und der Medien auf Schumacher konzentrieren würde?"

Vettel: "Nicht, wenn er die Berichte hat und ich die Pokale."

Rosberg: "Für mich ist das gar kein Problem, so lange ich Rennen gewinne (lacht)."

Glock: "Er ist ein Highlight für jeden Fan"

Glock: "Was heißt schade? Er ist ein siebenmaliger Weltmeister. Und wenn so jemand in die Formel 1 zurückkommt, dann ist das immer ein Highlight für die Fans. Und deswegen wird sich automatisch alles ein wenig mehr auf ihn konzentrieren. Oder auf denjenigen, der den entsprechenden Erfolg hat. Und er wird auf jeden Fall vorne mitfahren. Dann ist das Interesse auf seiner Seite, aber mich stört das jetzt weniger."

Sutil: "Ich glaube nicht, dass es so extrem kommen wird. Denn Michael muss ja auch Gegner haben, kann nicht gegen sich selber fahren, und da hilft es sicher, die anderen Fahrer auch nicht ganz zu vergessen. Michael ist der siebenmalige Weltmeister, und es ist ganz normal und okay, dass ihm die Medien und Fans große Aufmerksamkeit und Sympathie schenken."

Hülkenberg: "Ich finde das total normal und verständlich. Wenn so jemand wiederkommt, ist es klar, dass alle daran interessiert sind, was er macht. Ich habe damit überhaupt kein Problem."

Frage: "Was trauen Sie ihm zu? Kann Michael Schumacher wieder Weltmeister werden?"

Vettel: "Wenn er ein überlegenes Auto hat, kann er das schaffen, klar."

Rosberg: "Natürlich gibt es keinen Grund dafür, dass Michael nicht an seine alte Stärke anknüpfen kann. Dennoch müssen wir beide als Teamkollegen gemeinsam unseren Silberpfeil WM-fähig machen."

Glock: "Ich glaube schon. Er hat bei den Tests gezeigt, dass er wieder vorne reinfahren kann. Ob es langt, um sogar ganz vorne um die WM zu fahren, weiß ich nicht. Das kommt darauf an, wie das Paket des Autos ist. Das sieht aber auch gut aus, daher sind alle Möglichkeiten da."

Sutil: "Er wird in der Spitze mitfahren"

Sutil: "Das hängt in erster Linie vom Auto und Team ab. Lassen wir uns überraschen. Er wird sicherlich in der Spitze mitfahren."

Hülkenberg: "Ich denke, dass er auf jeden Fall wieder erfolgreich sein wird."

Frage: "Was rechnen Sie sich selbst für Ihre Saison aus?"

Vettel: "Ich will den Titel"

Vettel: "Kurz und knapp: Den Titel."

Rosberg: "Ich habe ein gutes Gefühl und gehe optimistisch in die neue Formel 1-Saison. Ich bin überzeugt, dass ich mit Mercedes eine gute Saison erleben werde."

Glock: "Ich rechne mir noch gar nicht viel aus, denn ich habe mir noch gar keine Gedanken gemacht, wie das Jahr aussehen soll, wie die Resultate aussehen werden. Wir müssen erst schauen, dass wir unser Auto aussortiert haben. Die ersten Rennen sind für mich eher Tests als Rennen. Das Ziel ist es, anzukommen, das Auto weiterzuentwickeln, übers Jahr hinweg einen Schritt nach vorne zu machen. Mehr können wir als ganz neues Team auch nicht erwarten."

Sutil: "Die Tests waren vielversprechend, aber die ganze Wahrheit, wer wo steht, werden wir erst nach zwei, drei Rennen kennen. Ich möchte so viele Rennen wie möglich in den Punkten beenden."

Hülkenberg: "Ich hoffe auf viele, viele Punkte und viele gute Platzierungen."

Schumacher hält Mercedes für konkurrenzfähig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung